Nutzungsentschädigung weiter zahlen nach Hausübergabe?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Mit dem Eigentümerwechsel übernimmt die Tochter natürlich auch die Pflichten. Da sie nun anstelle der Mutter Eigentümerin ist und auch in der Wohnung wohnt, hat sie natürlich nun an den Miteigentümer eine Entschädigung zu zahlen.

Da die Mieten in den letzten Jahren natürlich deutlich gestiegen sind würde ich einfach den Betrag wie bisher weiterbezahlen, denn bei einer Neuaushandlung wird sicherlich eine deutlich höhere Nutzungsentschädigung herauskommen.

Anders ist der Fall, wenn die Tochter des Vaters Liebling war, dann könnte der Vater möglicherweise auch auf eine solche Zahlung verzichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?