Nutzung von EDV-Equipment und Telefonie beruflich wie privat - wie trenne ich steuerlich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Laptop und Co. gehört alles zusammen und wird auf 3 Jahre abgeschrieben, davon 50% beruflich genutzt, und diese 50% sind dann Werbungskosten.

Für Kommunikationskosten pauschal 20 Euro im Monat als beruflich bedingt. Mehr ist auch möglich, aber dann nur mit Einzelgesprächsnachweis.

Lehrer bekommen von mir gar keinen Handykosten, höchstens nach Vorlage eines Einzelgsprächsnachweises.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bezügl. der hardware hat Meandor bereits die Antwort geschrieben. Die Mobilfunkosten würde ich trotzdem versuchen, ebenfalls als Pauschale abzusetzen. So ca. 15 Euro sollten drin sein, heutzutage plaudert doch jeder fast nur noch ins handy - Schülereltern auch.

Dass Deine Arbeitszimmerkosten bis 1.250,00 wieder absetzbar sind, hast Du mitbekommen? Hier handelt es sich aber um Mietanteil u. anteilige Strom/Heizung/sonst. NK.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von teachU
15.01.2012, 00:26

Danke, dass du dir nochmals die Mühe gemacht hast zu antworten!

0

Wenn Du Deine berufliche Tätigkeit ebenso ausführlich beschrieben hättest, wie Dein technisches equipment, dann, ja dann hätte man eine Chance eine ordentliche Antwort zu geben ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EnnoBecker
11.01.2012, 20:36

DH.

Zu einer unordentlichen Antwort kannst du dich nicht hinreißen lassen?

0
Kommentar von teachU
11.01.2012, 22:48

oups! Richtig.

Ich bin Referendarin/Lehramt.

0

Was möchtest Du wissen?