Nur 3. Monaten Gewährleistung beim Autokauf unter 2000 Euro ?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Heieiei, hier hat wieder keiner Ahnung.

Die gesetzliche Gewährleistungszeit bei gebrauchten Kraftfahrzeugen beträgt 12 Monate und kann durch zusätzliche Vereinbarung auf 6 Monate reduziert werden.

Möchtest Du sicher gehen, das das Auto etwas taugt, vereinbarst Du mit dem Händler gegen 100 € Aufpreis, das das Fahrzeug neu getüvt wird. Im Idealfall bist du sogar beim Händler wenn der Tüv durchgeführt wird. Dann kannst Du den TÜV/Menschen auch gleich fragen, wo demnächst Reparaturen anstehen und wo die Schwachstellen bei diesem Fahrzeugmodell sind.

Reduzierung oder gar Ausschluß der Gewährleistung ist nur möglich, wenn das Fahrzeug als Unfallfahrzeug oder Bastlerfahrzeug verkauft wird. Gerichte sehen das aber immer wieder anders und geben dem Kunden Recht, wenn das Fahrzeug noch TÜV hat oder wenn der TÜV extra zum Verkauf neu gemacht wurde. Deshalb solltest du auf neuen TÜV/AU bestehen.

Keine Chance! Ich bin Automechaniker und sowas habe ich noch nie gehört. Die Regel ist, dass es 24 Monate bei einem gewerglichen Verkauf geben muss. Die Außnahme ist, dass es gebrauchte Waren sind, dann kann man es auf 12 Monate reduzieren. 3 Monate sind ungültig und wenn etwas im ersten Jahr passieren sollte, dann steht dir trotzdem eine Reparatur zu!!

Was möchtest Du wissen?