Notargebühr bei Schenkung

1 Antwort

Im Gegensatz zur Frage vom 9.11.11 handelt es sich um einen Schenkungsvertrag mit Nießbrauch Bestellung unter Verwandten der ersten Ordnung. Da Zahlen und Werte fehlen, nachstehend ein Versuch: Wert der Immobilie 1.000.000,-- Euro Schenkung an Sohn 9/10 = 900.000,-- Wert des Nießbrauchs 4 % = 40.000,-- p. a. Bewertet das 5 fache = 200.000,-- Geschäftswert für die Notarkostenrechnung: 1.100.000,-- Euro. 20/10 Gebühr 3.714,-- zuzüglich Steuer, Schreibauslagen, Porto, Telefonkosten. ohne Gewähr. Die Eintragung kann nur der Rechtspfleger des Grundbuchamts verfügen.

Umsatzsteuer vergessen. Und die Gebühr des Grundbuchamtes (wobei hiernach eigentlich ja nicht gefragt war).

0

Erbengemeinschaft

Hallo,wünsche allen schöne weihnachtstage Nun zu meiner Frage:Wir sind eine Erbengemeinschaft,zu dritt,was bedeutet eine ,,Grundbuch eintragung im rechtlichen Sinn?Mein Vater ist 89 und hat uns im Grundbuch eintragen lassen.

...zur Frage

Fälligkeit Grundwerwerbsteuer - nach Eintrag im Grundbuch?

Wird die Grunderwerbsteuer unmittelbr fällig, wenn die Eintragung des Eigentümers im Grundbuch erfolgt?

...zur Frage

Wie lange kann man seinen Pflichtteil bei Erbe/ Schenkung einklagen?

Wenn die Eltern oder sonstige Verwandte (Pflichtteilanspruch vorausgesetzt) beginnen, ihr Vermögen per Schenkung weiterzugeben und letztendlich ein Erbe wg. Todesfall ansteht und man dann in so einem Falle feststellt, dass die Verteilung nicht gerecht war, also die gesetzlichen Pflichtteile teils nicht eingehalten wurden, so hat der nicht ausreichend Beschenkte sicherlich Rechte.

Wann verjähren Pflichtteilansprüche?

...zur Frage

Immobilienkauf in Zwangsversteigerung - Folgen einer Höchstbetragssicherungshypothek im Grundbuch?

Hallo, ich interessiere mich für ein Haus zum Kauf, das im Rahmen einer Zwangsversteigerung veräußert wird. Im Grundbuch in Abteilung III ist eine Höchstbetragssicherungshypothek in ansehnlicher Größe eingetragen. Wird diese mit Zuschlag gelöscht oder muss ich mich damit noch jahrelang rumschlagen? Wie sind die konkreten Folgen dieser Eintragung?

...zur Frage

Notargebühr für Umschreibung der Vollstreckungsklausel

Es geht um die Kosten eines Gläubigerwechsels bei Immobiliendarlehen.

Ich stelle immer wieder fest, dass bei Kostenaufstellungen und -vergleichen die 5/10 Gebühr des Notars für die Umschreibung der Vollstreckungsklausel auf den Neugläubiger unerwähnt bleibt.

Liegt es etwa daran, dass der Neugläubiger die Umschreibung bis zur anstehenden Vollstreckungsmaßnahme zurückgestellt? Und die Nachteile, die Gebühr vorlegen zu müssen und mitunter erhebliche zeitliche Verzögerungen, bewusst in Kauf nimmt?

Oder wird die Gebühr von den Anbietern zunächst „vergessen“, um zum Abschluss zu kommen?

Oder?

...zur Frage

Wie lange dauert es bis die Eintragung einer Erwerbsvormerkung im Grundbuch vorliegt?

Uns steht jetzt den Kaufpreis für unsere Immobilie zur Verfügung.Nun müssen wir noch warten auf die Eintragung einer Erwerbsvormerkung zu unseren Gunsten im Grundbuch,Vorlage der Vorkaufsrechtsverzichtsbescheinigung und die Vorlage vollziehbarer Löschungsdokumente des Verkäufers.Kann mir jemand helfen und sagen wie lange das ca. dauern kann?Vilen Dank!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?