Non Open Market

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das sind Begriffe aus dem Insider-Handel bei amerikanischen Aktiengesellschaften.

In Amerika werden die Leute oftmals mit Aktien bzw. Optionen der Aktiengesellschaft bezahlt, bei der sie arbeiten. Wenn die Angestellten nun Bares haben wollen, dann verkaufen sie ihre Aktien bzw. Optionen. Allerdings nicht über die Börse, sondern nicht öffentlich. Das wäre dann eine "Dispostion via Non Open Market".

Umgekehrt wäre der Kauf eine "Acquisition via Non Open Market".

Sieht man auch in den Insider-Transactionen z. B. bei Yahoo Finance: Hier Tupperware Co:

http://finance.yahoo.com/q/it?s=TUP+Insider+Transactions

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Scon mal beides "gegooglt"? Erspare eine Abhandlung zu schreiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Klauxs
04.03.2013, 08:13

Natürlich habe ich gegooglt aber nichts gefunden. Deshalb frage ich. Kannst ja auch ein Link rein stellen wenn dia Antwort für dich zu umständlich isr.

0

Was möchtest Du wissen?