Nochmal anders gefragt, keine Auszahlung der Wohnungsbauprämie bei Kündigung trotz wohnwirtschaftlicher Verwendung?

0 Antworten

Sind Empfänger von Wohnungsbauprämie und Arbeitnehmersparzulage von der Abgeltungssteuer befreit?

Bisher war es so: daß Empfänger von Wohnungsbauprämie und Arbeitnehmersparzulage von Zinsabschlägen nicht betroffen waren, wie sieht es mit der neuen Regelung aus, greift nun die Abgeltungssteuer?

...zur Frage

Was tue ich, wenn die Bausparkasse eine Erhöhung der Sparrate fordert?

Ich habe im Jahre 2003 für meine Partnerin einen Bausparvertrag bei der damaligen Quelle Bausparkasse (heute BSQ Bauspar AG) abgeschlossen. Der Plan damals war, das Geld für meinen Erstgeborenen anzusparen und ihm das mit 18 auszuzahlen. Das wäre theoretisch 2021.

Vertragsahmen sehen folgendermaßen aus:

Tarif: Q12Bonus; Verzinsung: 4,75 %; Bausparsumme: 14.000,00 €; Vertragsbeginn: 06.10.2003; Ablauf Bindefrist: 06.10.2010; Festgelegte Sparrate monatlich: 25,00 €

Ende letzten Jahres erhielt ich Post, dass die Regelsparraten in den letzten 12 Monaten nicht vollumfänglich geleistet wurden. Wir wurden aufgefordert den Fehlbetrag von 372,00 € bis Ende Januar 2016 zu begleichen. Im Schreiben wurde darauf hingewiesen, dass laut Bausparvertrag die monatlichen Sparzahlung bis zur ersten Auszahlung mindestens 4 ‰ betragen muss. Auf meinen Anruf bei BSQ hin wurde mir das bestätigt und aufgezeigt, dass 4‰ von 14.000,00 €

= 56 € ergeben. Abgezogen meiner gezahlten 25 € entsteht ein monatlicher Fehlbetrag von 31 € (macht im Jahr 12 x 31 = 372 €) Wenn ich die Zahlung nicht leiste, wird mir mit Kündigung gedroht.

Welche Schritte wären jetzt richtig, um den Bausparvertrag zu erhalten? Soll ich die Zahlung von 372,00 € leisten und abwarten? oder Soll ich die 372,00 € Zahlen und die Sparrate auf monatlich 56 € erhöhen?

...zur Frage

Steuern auf Wohnungsbauprämie und Zinsen

Hallo,

bei einem Bausparvertrag zur Geldanlage werden in der Regel ja zunächst mal recht mikrige Zinsen bezahlt. Erst bei Darlehensverzicht gibt es einen Bonus um die Rendite zu erhöhen. Die Wohnungsbauprämie wird zwar jährlich festgesetzt, aber erst bei Auflösung gezahlt. Wie sieht das ganze aus steuerlicher Sicht aus? Gelten die gesamten Zinsen und die Wohnungsbauprämie erst im Jahr der Zuteilung als zugeflossen?

kalifragi

...zur Frage

Die Bausparkasse hat beim Vertrag über 10.000 € die Beiträge auf 0,04 % begrenzt, ich kann daher die volle Wohnungsbauprämie nicht erwerben, was kann ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?