Nizhnekamskneftekhim (WKN: 918029) - KGV 2,7 - Dividende 12%

5 Antworten

Ja.

NKNC zahlt aber deutlich weniger Dividende und auch das KGV ist deutlich höher. Deine Angaben beruhen auf sehr alten Daten.

http://www.olma.ru/services/analytic/dividends/

Unter dem Kürzel NKNC findest Du die aktuelle Dividendenhöhe.
NKNCP sind die nicht in DE gehandelten Vorzüge.
Achtung! 1 ADR entspricht 10 Originalaktien!
Die Aussichten sind schlecht, die Verkaufspreise sinken.
NKNC sollte aber durch die sehr geringen Energiekosten in Rußland JEDE Krise gestärkt überleben. Dort gibt es den ganzen Ökosteuerunsinn nicht.
Ich habe die Aktie seit einem guten Dutzend Jahren im Depot und bin immer sehr zufrieden mit dem "Ding" gewesen.
Und sie bleiben dort auch.

Was die Dividende anbelangt, könnte es ein kleines Rubel-Risiko geben, denn bei weiteren Sanktionen dürfte der Rubel weiter abwerten. Die Dividendenrendite könnte also real deutlich niedriger liegen.

Bei der genannten WKN handelt es sich nicht um die Aktie, sondern um ADRs, die zwar partizipieren, aber noch weitere ADR-spezifische Risiken aufweisen. Der Chart spricht auch etwas eine andere Sprache:

Man kann sich daher nun überlegen, was risikoreicher ist: eine Tagesgeldposition in dieser Höhe zu halten oder aber diese russische Aktie (Einzelwert) in der aktuellen Lage als Einzelposition ins Depot zu legen. Die ADRs stehen übrigens in München bei 4,51 EUR, nicht bei 4 EUR. Der Kaufpreis für die Aktienposition dürfte bereits beim heutigen Preis dem jährlichen Kaufkraftverlust der Tagesgeldposition entsprechen. Ich würde da lieber einen Eastern/Emerging Europe oder Russia Fonds ins Portfolio legen.

Spare Dir noch etwas zusammen und investiere es in einen Anlageberater.

Was möchtest Du wissen?