Nie einen Brief von Beitragservice?

2 Antworten

Der ARD / ZDF Beitragsservive kann maximal für 3 Jahre rückwirkend Beiträge fordern .....

https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&ei=xgm0XqD0I8GBkwXRtr3YAw&q=rundfunkgeb%C3%BChren+r%C3%BCckwirkende+forderung&oq=rundfunkgeb%C3%BChren+r%C3%BCckwirkend+&gs_lcp=CgZwc3ktYWIQARgJMgIIADICCAAyAggAMgIIADIGCAAQFhAeMgYIABAWEB4yBggAEBYQHjIGCAAQFhAeMgYIABAWEB4yBggAEBYQHjoECAAQR1Cf7QFYn-0BYMigAmgAcAJ4AIABY4gBY5IBATGYAQCgAQGqAQdnd3Mtd2l6&sclient=psy-ab

Die rückwirkende Nachzahlung der GEZ-Gebühren kann sich gemäß § 4 Abs. 4 des Rundfunkgebührenstaatsvertrags maximal auf einen Zeitraum von drei Jahren erstrecken. ... Die Höhe der rückwirkenden Nachzahlung kann demnach im Höchstfall über 36 Monate gehen und auf diese Weise leicht in einen vierstelligen Bereich geraten.

jetzt fuer alle 6 Jahre bezahlen muss, was eine enorme Geldsumme wäre (Vielleicht es 5000 bis 6000 Euro oder ?)

nein .... mit Sicherheit nicht .... im Maximalfall wären ( 36 * 17, 50 Euro = ) 630 Euro nachzuzahlen.

woher wissen die GEZ, dass dieser Ort 4 Wohnungen hat und so

das EWA weiß wieviele Wohnungen jeweils zu einem Haus gehören. Und es ist regelmäßig ein Beitrag pro Wohnung zu bezahlen, egal wieviele Menschen in dieser Wohnung leben.

Nun mach dir mal keine überflüssigen Gedanken....

lies mal hier, ob du in den zurückliegenden Jahren überhaupt beitragspflichtig gewesen warst 🤷‍♀️

https://www.vzhh.de/presse/rundfunkbeitrag-fuer-zimmer-wg-studentenwohnheim

Ziehst du jetzt in eine eigene Wohnung, dann meldest du dich ordnungsgemäß an ‼️Teilst du dir diese neue Wohnung mit einem anderen Mitbewohner(in) dann zahlt auch nur einer von euch beiden Mieter diesen Rundfunkbeitrag !

Was möchtest Du wissen?