Nicht identifizierbare Lastschrift - kann die Bank mir mehr Infos geben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Auf Anfrage kann Dir die Bank Kontonummer und BLZ sowie den Namen desjenigen sagen, der diese Abbuchung veranlasst hat. In den Kontoauszügen erscheinen sie erstmal vershclüsselt, damit sensible Daten nicht an jedes Unternehmen oder Privatperson einfach so vergeben werden und evtl. für andere Zwecke missbraucht werden könnten.

mglw. kann dir die Bank ein Paar Informationen mehr geben. Ich hatte einen ähnlichen Fall mit einem ähnlichen Betrag. Und der Bankmitarbeiter wusste zwar nicht wirklich viel mehr, aber er konnte mir sagen, dass solche kryptischen Abbuchungen meist von Terminals kommen wie Stadt, Behörden, Parken etc. Die einziehende Gesellschaft ist nicht zwingend der, dem das Geld zu steht. Das half mir damals weiter.

Die Bank kann vermutlich genau so viel sehen wie du. Neben der Kontonummer sollten jedoch auch noch Empfänger des Betrags und ein Buchungstext auf dem Kontoauszug stehen...

Hallo,

mit Sicherheit.

Und wenn Dir dann noch kein Licht aufgeht, lässt Du sie zurückgehen. Niemand kann verlangen, dass eine Lastschrift eingelöst wird, die nicht zu identifizieren ist.

Dafür ein Daumen hoch !

0

Anruf bei Deiner Bank genügt und Du bekommst die nötige Auskunft

Na ja, das sehen offensichtlich einige hier aufgrund gemachter Erfahrungen anders. Ich übrigends auch. Ein gut ausgebildeter Bankangestellter mit 2o Jahren Berufserfahrung wird auch nicht so einfach geboren. Man kann durchaus an eine Resi geraten, die gerade mal SMS - Posten für gesendete TAN´s zusammenzählen kann, und oft noch nicht einmal das.

0

Was möchtest Du wissen?