Neuwagen durch Unfall beschädigt, wird der Wertverlust ausgeglichen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

würden alle ängstlich mit einem neuwagen durch die gegend fahren, dann hätten wir jetzt chaos durch die abwrackprämie :)

es ist wie es bei jedem möglichen unfall ist: der schaden wird bezahlt durch die gegnerische oder eignene versicherung (sofern kasko). die wertmiderung, die zusätzlich durch den schaden trotz reparatur entsteht, ist teil des gutachtens und wird ausgeglichen.

Wenn es ein Totelschaden wäre, gäbe es einen neuen.

Sonst gibt es einen Betrag zusätzlich zu den Reparaturkosten für den mercantilen Minderwert. Also eine ausgleich dafür das der Wiederverkaufswert sinkt.

Widerrufsrecht Tipp

Hallo, ich habe beim Onlinehändler Mobilebomber zwei Handy zum Vergleich bestellt. Das teurere Sony Xperia z1 habe ich während der Frist zurück geschickt.

Nun bekam ich darauf hin die Nachricht, dass es ein Kratzer am Aludeckel gebe. Ich solle ca. 45 Euro zahlen oder es zurück nehmen. Als Beweis war ein Bild angehängt von einem Kratzer, den ich beim einfachen Anschauen sicher nicht verursacht hatte. Überfordert reagierte ich erst einmal nicht und recherchierte. 5 Tage später bekam ich prompt das Handy zugeschickt.

Den Kratzer haben wir nicht gefunden, höchstens erahnen können. Ein Anwalt kann ich mir nicht leisten. Das Handy muss ich nun unter großem Verlust verkaufen, die Zeit drängt.

Wie bei der Recherche raus kam ist das deren Masche, um den Wertverlust von 1a auf 1b Ware zu decken, welcher durch das Öffnen der Packung entstanden ist.

Nun die Frage, hat man in so einem Fall überhaupt eine Chance? Übernimmt die Haftpflicht sowas? Was kann ich tun um zumindest andere Verbraucher zu schützen?

Vielen Dank!

...zur Frage

sehr altes Auto verkaufen, aber wie?

ich habe ein noch ein sehr altes Auto rumstehen (Audi). Es hat über 300.000 km drauf, fährt noch, hat jedoch keinen Tüv/AU mehr. Die Reparaturkosten, die anstehen für den Tüv übersteigen 3.000 Euro. Das ist zuviel für so einen alten Wagen.

Nur suche ich einen Käufer und finde irgendwie keinen (Versuch über Internet, lokale Presse und Händler). Und mir misfällt die Vorstellung, einen Wagen, der noch fährt, der ein Paar ziemlich neue Teile hat (Bremsen vorne oder Einspritzpumpe mit einem Gegenwert von über 2.500 Euro bei Einbau), einfach in dem Müll zu werfen.

Wie bekomme ich so ne Karre für ein Paar Hundert Euro los? Irgendjemand wird den doch ausschlachten wollen. Dafür ist er sicherlich noch gut.

Hat jemand ne Idee?

...zur Frage

Kann ich auch ein defektes Auto mit der Abwrackprämie verschrotten?

Muss das Auto tatsächlich noch funktionstüchtig sein? Oder kann ich die Umweltprämie auch in Anspruch nehmen, wenn mein Wagen kaputt ist?

...zur Frage

Wagen wird vom Gabelstapler beschädigt

Ich bin als Kunde zu einer Firma gefahren und habe mein Auto auf dem Kundenparkplatz der Fabrik abgestellt. Als ich wieder fahren wollte musste ich leider feststellen, dass der Gabelstapler mein Auto gestreift hat und die eine Seite jetzt zerkratzt ist. Der Gabelstaplerfahrer hat es auch zugegeben. Gegen wen habe ich jetzt einen Anspruch auf Reparatur? Gegen die Firma weil der Wagen auf deren Firmengelände und von einem ihrer Arbeiter beschädigt wurde? Oder gegen den Fahrer als Privatperson weil er den Wagen beschädigt hat?

...zur Frage

Was passiert wenn jemand ohne Versicherung das Auto fährt?

Was passiert wenn jemand mit einem Auto fährt, die Versicherung für dieses Auto aber nicht auf diese Person abgeschlossen ist? Ist dies eine Straftat? Würde die Versicherung einfach nicht einspringen im Schadensfall, aber der Polizei wäre es relativ egal? Wie ist hier die Lage?

...zur Frage

ratenzahlung altes auto trotz neuwagenkauf?

hallo meine frage ist folgende. ich habe mir im dezember 2010 ein neuwagen ausgesucht.der vertrag ist unterschrieben worden am 02.02.11 und da wurde mein neuwagen auch bestellt. da ich durch einen unfall einen automatik wagen brauche mußte ich umsteigen vom schaltgetriebe. das alte auto ist noch über eine bank finanziert (hab ich mir ein jahr vor meinem unfall gekauft).also noch nicht meins (rest 6500€) das alte auto welches ich noch finanzieren muß ist ja laut vertrag vom 02.02.11 abgekauft worden. mein neues auto ist noch nicht da und dauert wohl noch etwas, und so muß ich den alten wagen noch fahren.aber!!! warum muß ich eigentlich noch die monatlichen raten für das alte auto bezahlen, obwohl das autohaus dieses für 4000€ laut vertrag am 02.02.11 abgekauft hat? kann ich da was machen, oder ist das normal so?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?