Neues Auto: Kredit - Ja, Nein? Finanzierung?

3 Antworten

Kredit ist immer ein Problem.

Natürlich kannst Du einen Kredit früher zurück zahlen, aber wenn Dir jetzt schon die Raten hoch erscheinen, wo dann für die vorzeitige Rückzahlung sparen?

Natürlich gibt es das Modell mit der Ballonrate am Schluss. Also geringere Raten und als letzte Rate dann zwei-, drei-, oder nochmehr tausend.

Aber da musst Du aufpassen, dass die Schlussrate (genannt Ballonrate, daher auch Ballonfinanzierung) nicht höher ist, als das, was der Wagen dann noch Wert ist.

Setze doch mal die Daten vom Wagen (Typ, BAujahr, Laufleistung, Preis) hier ein. Es gibt bestimmt Leute, die sich mit Wagen auskenne und Dir auch einen Tipp für eine Auswahl der Finanzierung geben können.

daher wollte ich einen Kredit aufnehmen, die Monatlichen Kosten währen aber auch sehr hoch. ... Finanzierung wäre monatlich günstiger

Bitte erläutere wo Du einen Unterschied zwischen Kredit und Finanzierung siehst.

Was meinst Du mit?:

eine hohe Abschlussrate die man natürlich dann auch haben muss

Die Höhe der mtl. Rate ist abhängig von

  • Kreditvolumen (Kaufpreis abzgl. Einkapital)
  • Zins
  • Laufzeit
  • zus. Kosten z.B. Kreditausfallversicherungen. So etwas wird gerne mit verkauft und erhöht das Kreditvolumen zusätzlich

Je länger Du die Laufzeit der Finanzierung wählst umso günstiger fällt die mtl. Rate aus.

Die Laufzeit sollte jedoch passend zum Alter des Fahrzeuges sein. Nicht dass Du noch zahlen musst, obwohl das Auto schon auseinander gefallen ist.

Dann wäre noch die Frage einer Vollkaskoversicherung. Sollte das Auto aufgrund eines selbstverursachten Schadens kaputt sein, solltest Du Dir auch die Reparatur leisten, bzw. Ersatz beschaffen können. Der Kredit würde ja trotzdem weiter laufen.

Einen guten Rat bekommst Du wenn mehr Infos vorliegen (jedoch zu persönlich für ein Forum):

  • Einkommen / Ausgaben (wegen Bonität)
  • Budget (welchen mtl. Aufwand kannst Du max. tragen)
  • Kaufpreis
  • verfügbares Eigenkapital
  • zus. Investitionen (z.B. Winterräder, "Tuning", ...)
  • Baujahr / km-Stand (zum Abschätzen der Restlaufzeit)
  • Fahrzeugangaben / SF-Klasse (um Kosten für Kfz.-Versicherung / Steuer abzuschätzen)

Vielleicht hilft Dir diese kleine Liste dennoch bei Deiner Planung.

Was möchtest Du wissen?