Neues Auto als Hartz 4 Empfänger?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Probleme sind allein schon vorprogrammiert, da du dem Amt jede finanzielle Veränderung schon im Vorfeld mitteilen musst. Du wärst also gut beraten, diese nicht gerade finanziell, unwesentliche Anschaffung mit deinem Bearbeiter abzusprechen.

Da das Amt in Ausnahmefällen(jobbedingt) sogar Darlehen zum Autokauf (1500,-€) bewilligen kann, solltest auch du dich beim Preis nur unwesentlich oberhalb dieser Größenordnung bewegen.

Lt. § 24 des zweiten Sozialgesetzbuches darf man sich während des Hartz-4-Bezug's ein Auto in der Regel nur arbeitsbedingt anschaffen, da ein Auto zu besitzen insofern ein "unabweisbarer Bedarf" darstellen kann ‼️

Bedenke dazu...

da dem Jobcenter Bearbeiter

EINZELFALLENTSCHEIDUNGEN

möglich sind, solltest du immer lieb, nett und höflich argumentieren, denn du bist in dieser Sache der Bittsteller 😉

Viel Erfolg 🙏 🙋‍♀️

Du darfst Dir ein anderes Auto kaufen, nur das dürfte sich als eher problematisch erweisen - einerseits darfst Du ein Auto bis zu einem Wert von 7500 Euro besitzen - aber da Du i.d.R. nur geringere Ersparnisse haben darfst, ist ein Kauf recht schwierig.

Das Auto darf meines Wissens nicht über 7500 € wert sein.

Hatte was von 12000 gehört, was stimmt jetzt.....

0
@James884

Das SGB II legt in § 12 fest, über wie viel Geld Hartz-IV-Empfänger verfügen dürfen. Danach ist es jedem erwachsenen Leistungsempfänger erlaubt, einen Grundfreibetrag von 150 Euro pro Lebensjahr zu besitzen. Der Grundfreibetrag liegt bei 9.750 bis 10.050 Euro für Erwachsene, die Höhen variieren je nach Geburtsjahr. Bei Minderjährigen liegt der Grundfreibetrag bei 3.100 Euro.

Zusätzlich steht jedem Mitglied einer Bedarfs­ge­mein­schaft ein Freibetrag von 750 Euro zu. Schöpft in einer Bedarfs­ge­mein­schaft eines der erwach­senen Mitglieder diesen Freibetrag nicht aus, kann er diesen auf Partner übertragen. Dies gilt aber nur unter den Erwach­senen einer Bedarfs­ge­mein­schaft.

Dürfen Hartz IV-Empfänger ein Auto besitzen?

Auch Autos gehören zum Vermögen eines Menschen. Doch die Jobcenter rechnen dieses Vermögen nicht auf die Hartz IV-Leistung an, solange der Wagen „angemessen“ ist. „Das bedeutet: Das Auto darf nicht mehr als 7.500 Euro wert sein. Ein Wagen unter diesem Betrag steht jedem erwerbsfähigen Mitglied einer Bedarfs­ge­mein­schaft zu.

Hartz-4-Vermögen: Wie viel darf man haben? - Deutsche Anwaltauskunft

0
@Schubert610

.... . ☝️ das Thema *Vermögen*.... zählt nur bei neuen Hartz4 Antragstellern ‼️

2
@James884

Ach ja .... und wenn Du 12.000 Euro im Schweinderl hättest wärest Du wohl kaum bedürftig.

2
@Schubert610

alles gut 😊 war mir nur wichtig zu ergänzen !

Auch ein Auto bis 7500, - €, zählt nur bei der Antragstellung...... muss also nicht zuvor zu Geld gemacht werden, um den Hz4 Antrag bewilligt zu bekommen.

1

Nein, das geht nicht.

Was möchtest Du wissen?