Neuer Untermieter: wie regeln wir die Kaution?

1 Antwort

Jetzt rächt sich, dass Du damals die Kaution an die Hausverwaltung gezahlt hast, sofern Du mit als Kautionszahlerin den Papieren erscheinst. Normalerweise muß der Vermieter nur der Untervermietung zustimmen, alles andere wird nur zwischen Mieter und Untermieter geklärt.

Am einfachsten ist es, Dein Vermieter zahlt Dir gegen Quittung die Kaution aus und nimmt sie in gleicher Höhe vom Nachmieter. Im Zweifelsfall mußt Du halt nochmals eine Unterschrift leisten, wenn das Kautionskonto für die Wohneinheit in 8 Monaten aufgelöst wird.

Alles andere wird komplizierter, weil die Hausverwaltung ja zu keiner Kautionsrückerstattung verpflichtet ist, solange der Mietvertrag andauert und einem Wechsel der Kautionszahlers muß sie nicht zustimmen.

Hat mein Vermieter das Recht die Mietkaution für eine Gardinenreinigung als Teil der Endreinigung ohne (festgestellte Mängel) einzubehalten?

Hallo, ich bin Ende Januar aus meiner Wohnung ausgezogen. Der Mietvertrag wurde mündlich im beidseitigen Einverständnis frühzeitig aufgelöst, da ich einen vom Vermieter akzeptierten Nachmieter präsentieren konnte.

Nun kam vor kurzem die böse Überrschung als der Vermieter knapp 500€ der Kaution einbehalten hat. Grund dafür ist eine von mir unterschriebene Extraklausel im Hamburger Mietvertrag. Dort heißt es: "Bei Beendigung des Mietverhältnisses sind die Kosten der Endreinigung durch eine Reinigungsfirma vom Vermieter zu begleichen."

Nun setzt sich die einbehaltene Summe aus 115€ Grundreinigung durch eine Gebäudereinigungsfirma und 374€ für eine Gardinenreinigung zusammen. Die Grundreinigung stelle ich nicht in Frage, ein ähnlicher Betrag wurde mir beim Einzug auch angekündigt. Die 374€ für die Reinigung der Gardinen ist mir allerdings ein dicker Dorn im Auge. Bei der Schlüsselübergabe wurden keinerlei Mängel / Verschmutzungen erwähnt oder festgehalten. Die Gardinenreinigung wurde standardgemäß durchgeführt heißt es vom Vermieter nun. Mir wurden also weder Mängel angezeigt noch hatte ich die Möglichkeit potentielle Verschmutzungen selbst zu beseitigen.

Nun die Frage, darf der Vermieter diese Art von Summen für eine Standardreinigung einbehalten? Und noch wichtiger, kann unter der im Mietvertrage genannten "Endreinigung" eine Gardinenreinigung mit einbegriffen sein obwohl nicht eindeutig genannt? Wie sähen meine Chancen bei einer potentiellen Klage aus?

Da ich mit derartigen Rechtsstreitigkeiten noch nichts zu tun hatte, würden mich noch die potentiell nächsten Schritte interessieren. Erstmal werde ich den Vermieter postalisch auffordern den Betrag der Gardinenreinigung komplett zurückzuzahlen. Was wären dann die nächsten Möglichkeiten sollte er sich weigern? Gibt es bezahlbare Beratungsmöglichkeiten die der Streitsumme gerecht werden?

Würde mich über jede Hilfe / Meinung freuen.

LG, Gunnar

...zur Frage

Untermieter lässt Freund in der wG wohnen

Hallo an Alle! Ich wohne in einer WG als Hauptmieter der Wohnung mit meinem Mitbewohner als Untermieter (mit Erlaubnis der Vermieterin). Er bewohnt 2 Zimmer mit seinen eigenen Möbeln und hat mit mir einen schriftlichen Untermieter-Vertrag mit einer Kündigungsfrist von 2 Monaten. Die Miete zahlt er immer pünktlich. Seit einer Woche übernachtet ein Freund von ihm bei uns. Prinzipiell habe ich nix gegen seinen Besuch. Jedoch ist sein Kumpel obdachlos und hat sich in unserer Wohnung bzw. in seinem Zimmer eingenistet und zwar ohne meine Erlaubnis. Mein Mitbewohner weigert sich, ihn raus zu schmeißen. Ich habe dem Kumpel Hausverbot erteilt, aber die beiden haben sich drüber lustig gemacht und mich angeschrien, es sei völlig legal. Ich mag zwar meinen Mitbewohner, aber er geht nun mal zu weit. Besuch darf ich und will es ihm auch nicht verbieten. Als Untermieter aber hat er kein Recht, jemanden bei uns einziehen zu lassen (meiner Meinung nach). Freunde und Verwandte sind auf meiner Seite und haben schon mit ihm gesprochen, aber leider hat nix gefruchtet! Er fühlt sich im Recht sowie sein obdachloser Freund, der auf sein "Recht" pocht, in unserer Wohnung wohnen zu dürfen. Was kann ich denn tun????

...zur Frage

Nachmieter fürs Zimmer gefunden, aber der Vermieter hat abgelehnt. Muss ich den Monat zahlen?

Hallo,

ich habe folgendes Problem und hoffe, jemand kann mir helfen. Und zwar hat mein Freund ein Zimmer bei einem Mann gemietet und im Oktober die Kündigung ausgesprochen. Aufgrund von 3 Monaten Kündigungsfrist müsste er theoretisch bis Januar die Miete noch bezahlen. Wohnt jedoch bereits seit Mitte Dezember nicht mehr in der Wohnung. Nun hat er auf eigene Faust einen neuen Untermieter gefunden, der ab Januar dort eingezogen wäre und somit müsste mein Freund keine Miete mehr für Januar zahlen. Der Vermieter meinte aber, er mag den "neuen" nicht, hat aber auch keinen anderen gefunden uns somit zwingt er meinen Freund nun doch die Januarmiete zu bezahlen.

Was denkt ihr, ist das rechtens? Ich bin der Meinung, da mein Freund jemand neues gefunden hat, muss er Januar nicht mehr bezahlen. Und wenn der Vermieter den neuen nicht mag, dann ist das doch sein Problem, oder nicht?

Schon mal vielen Dank für eure Antworten.

lg, Naty

...zur Frage

Möbliertes Wohnen auf Zeit - Kautionsrückzahlung ohne Übergabeprotokoll?

Hallo,

meiner Frage liegt folgende Situation zu Grunde:

Ich habe einen Untermietvertrag für ein möbliertes Zimmer auf Zeit (8 Wochen) abgeschlossen, der Hauptmieter kann weder eine Übergabe bei Einzug noch eine Übernahme bei Auszug mit mir machen, da er sich an diesen beiden Tagen schon/noch im Ausland aufhält. Aus diesem Grund soll ich auch die Kaution 14 Tage im Voraus der Schlüsselübergabe (durch den Hausmeister) überweisen.

Wie ist die Rückzahlung der Kaution in einem solchen Fall geregelt? In dem Untermietvertrag steht:

Nach Auszug zahlt der Hauptmieter den Betrag bis zum XX.XX.2012 per Überweisung zurück, soweit er keine Miet-, Ersatz- oder sonstige Forderungen geltend machen kann.

Ich habe Angst, dass ich keinen rechtsgültigen Beweis erbringen kann, dass ich die Mietsache ordnungsgemäß bewohnt und verlassen habe und der Hauptmieter mir ungerechtfertigt Mängel anlastet.

Wie sichere ich mich in diesem Fall ab?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?