Neuer Mietvertrag?

6 Antworten

Kann schon, muss aber nicht.

Er hat einen Mietvertrag mit Dir. Der lässt nach geltendem Recht zu, dass Du einen Partner in die Wohnung aufnimmst.

Wenn Du den aber im Mietvertrag haben willst, ist es ein neuer Vertrag.

Das könnte man mit einer Zusatzerklärung zum Vertrag machen, muss es aber nicht.

Ich sage Dir ehrlich, ich würde es auch nur mit einem neuen Vertrag machen und ausdrücklich aufnehmen, dass der Auszug eins Partners diesen nicht von der Verpflichtung au dem Vertrag befreit, denn ich mag keine Verträge mit unverheirateten Partnern, die Chance auf Ärger ist 50 % höher als bei Eheleuten.

Welches Interesse hast Du denn an einem gemeinschaftlichen Mietvertrag?

Deinen Lebensgefährten darfst Du ja ohnehin in Deiner Wohnung aufnehmen, das muß vom Vermieter genehmigt werden, soweit die Whg. nicht überbelegt wäre.

Da ja manches nicht ewig hält, hättest Du aber mit einem gemeinschaftlichen Mietvertrag nur Nachteile. Der Vertrag müßte im Fall einer Trennung durch beide gekündigt werden und Du wärst auf den guten Willen des Vermieters angewiesen, Dir einen neuen Vertrag anzubieten. Du hättest keine “älteren Rechte“.

Warum willst Du auf Deinen eigenen Mietvertrag verzichten?

Dein Anrecht auf die hälftige Miete kannst Du auch binnenvertraglich regeln.

Gegenüber dem Vermieter bringt die Vertragsänderung Dir auch nichts, da der Vermieter von jedem Mieter die volle Miete verlangen kann.

Grundsätzlich wäre das wohl auch möglich, jedoch wird der Vermieter daran wenig Interesse haben. Neue Verträge bieten immer mehr Möglichkeiten.

Muss er denn in Deinen Mietvertrag?

Nicht-ehelichen Lebenspartner bei Rechtsschutz einfach mit aufnehmen?

Wer kennt sich mit Rechtsschutzversicherungen besser aus als ich? Ich wüsste nämnlich gerne, on man einen nicht-ehelichen Partner bei einer REchtsschutz einfach mit in einen bestehenden Vertrag aufnehmen kann? Besten Dank vorab schon mal

...zur Frage

Neuer Mietvertrag weil Verlobte einzieht?

Meine zukünftige Frau wird bei mir in den nächsten Tagen einziehen. Die Hochzeit wird dann im Frühling sein. Meine Frage ist ob ich etwas beim Mietvertrag ändern muss. Da ich alleine den Vertrag unterschrieben habe (damals kannte ich meine Frau noch nicht mal) mache ich mit jetzt sorgen was passieren würde wenn ich zum Beispiel tödlich verunglücke? Wird sie dann rausgeworfen weil der Vertrag auf mich abgeschlossen ist? Mein Vermieter hat gesagt, wir können einen neuen Vertrag mit ihr aufsetzen, da aber zwei Personen dort wohnen würden ist der Verschleiß und die Abnutzung größer und deswegen müssen wir mehr zahlen. Das würde ich gerne Vermeiden.

...zur Frage

Darf der Vermieter einen noch nicht abgelaufenen Mietvertrag ändern?

Hallo! Meine Schwester und ich wohnen zur Zeit zusammen,als wir vor 5monaten den Mietvertrag unterschrieben haben,war die Vereinbarung "Hunde erlaubt" jetzt zieht meine Schwester aus am 1.1und der Mietvertrag soll umgeändert werden nur auf mein Namen. Die schrekliche Überraschung aber war,das plötzlich im neuen Vertrag stand "Hunde nicht erlaubt" ! Nun zwingt mein Vermieter mich unseren Liebling innerhalb von fast 1 Monat abzuschaffen oder eine neue Wohnung zu suchen. Meine Frage, darf er nach 5 Monaten den Mietvertrag so ändern und mich auf diese Art zwingen unser Haustier abzuschaffen???

...zur Frage

Gibts bei Mietvertrag Widerrufsrecht? Hab voreilig mit Freund Wohnung gemietet, will nicht mehr.

Hat ein Mietvertrag Widerrufsrecht? Ich hab vorschnell mit meinem neuen Freund ne Wohnung genommen - doch nun will ich doch lieber Daheim wohnen bleiben. Das Zusammenleben nervt - will lieber getrennt wohnen. Könnt Ihr mir da raushelfen? Hab mit ihm den Mietvertrag vor einigen Wochen unterschrieben.

...zur Frage

Darf ein Vermieter bei Austritt eines Hauptmieters aus dem Mietvertrag die Miete erhöhen?

Bei meiner Tochter in der WG zieht die Mitbewohnerin aus und eine neue ein. Da beide im Mietvertrag als Hauptmieter eingetragen waren, muss das nun geändert werden, bzw. ein neuer Vertrag muss geschrieben werden. Dies will der Vermieter nun zum Anlass nehmen und die Miete erhöhen, obwohl im alten Mietvertrag eine Mieterhöhung ausgeschlossen war. Darf er das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?