Neuer Gaming-PC auf Kredit?

2 Antworten

Ich würde mir meinen neuen Rechner selber zusammen schrauben und dann denke ich, dass ein Etat von 2.500 Euro selbst für einen anspruchsvollen Gaming PC viel ist.

Schau auf youtube - da gibt es viele Vorschläge. Man kann auch für ca. 1300 Euro bei Hardwarerat einen Fertig PC kaufen z.B. https://hardwarerat.de/gaming-pcs/147/gaming-pc-hardwarerat-1300

Mit einer RTX 2070 und einem Ryzen 7 2700 ist der schon richtig gut fürs aktuelle gamen. Und lässt sich gut in einem Jahr oder so mit einem neuen Ryzen 3 Prozessor und einer größeren Festplatte upgraden.

Sowas könntest Du jetzt aus Deinen Ersparnissen kaufen. Deinen alten PC verkaufen und davon falls gewünscht noch in einen Monitor, Keyboard usw. stecken.

Die Reserve wäre dann erst einmal weg aber wenn was passiert kannst Du immer noch einen Kredit aufnehmen oder Dein Konto überziehen. Und in den nächsten Monaten kannst Du die geplante Rate zum auffüllen des Sparstrumpfes nutzen.

Ich habe mir vor einem halben Jahr ein System mit einem i7 8700K aufgebaut (erst einmal die alte 1070 hergenommen) und vor ein paar Tagen eine RTX 2070 eingebaut. Das reicht für mich für die nächsten 3 Jahre.

Aber vielleicht kannst Du ja mal einen Link zu Deinem geplanten PC posten und Dir Vorschläge einholen bevor Du anfängst Dich zu verschulden.

Ich jedenfalls denke, dass die meisten Fertig-PCs Mist sind. Entweder deutlich zu teuer oder schlecht konfiguriert oder beides. Halt für die Omas die ihren Enkeln was tolles kaufen wollen aber mangels Ahnung einfach nur auf Markennamen achten.

Vielen Dank für deine Antwort.

Ich wollte den Rechner selbst zusammen bauen.

Für ein High-End Gerät mit neuem Monitor, Tastatur, Maus und Betriebssystem kommt man aber schnell auf 2000 bis 2500 EURO.

Alleine GPU und CPU kosten zusammen schon knapp 700 EURO.

Ich versuche so gut es geht zu sparen. Die Möglichkeit meinen alten Rechner zu verkaufen, besteht aber nur bis zum Sommer.

Gibt es denn eine Alternative zum Kredit, falls ich das Geld nicht bis dahin angespart habe?

Kennst du einen Online-Shop der eine Null-Prozent-Finanzierung anbietet?

0
@User1995

Null Prozent Finanzierung bedeutet immer höherer Preis für das einzelne Teil weil halt die Finanzierungskosten und die Abwicklung Geld verschlingen was ein reiner Kistenschieber nicht braucht.

Stelle Dir Deinen Wunsch PC auf geizhals de zusammen. Wenn es dann ein Kredit sein muss dann vergleiche einen Bankkredit für 3-4% mit den Preisen eines Shops mit Kredit. Das Betriebssystem kannst Du aber im Preis vernachlässigen meine letzten 5 Windows Lizenzen haben im Schnitt 8 Euro gekostet.

Und natürlich ist die GPU das teuerste an einem PC. Eine gute RTX 1070 kostet halt 500 bis 600 Euro und das ist noch nicht mal das Ende der Fahnenstange.

Wie geschrieben. Stell mal Deinen PC auf geizhals zusammen und poste den Link.

Wenn es denn dann 2.500 Euro sind dann verkaufe Deinen Alten. Überziehe Dein Konto mit 500 Euro und nimm Dein Erspartes her. Nach 2 Monaten hast Du Deinen Dispo bezahlt und kannsts langsam wieder eine Reserve aufbauen.

0
@detlef32

Eine Alternative wäre der "verzögerte Build". Also jetzt z.B. eine gebrauchte gtx 780 auf ebay kaufen und einbauen (ca. 100 Euro) und dann in zwei Monaten eine Grafikkarte Deiner Wahl kaufen und austauschen. Die gebrauchte 780 dürfte für 80 Euro zu verkaufen sein - den Verlust würde ich mit ca. 25-30 Euro rechnen. Ich habe auf meinem Zweitrechner mit einem Ryzen 2600x eine gtx 750 ti mit The Division 2 getestet. In Full HD und entsprechenden Einstellungen lief das Spiel auf jeden Fall spielbar. Und eine 780 hat noch deutlich mehr Bums.

0

Du schreibst nicht, wie hoch Dein Brutto- und Nettoeinkommen ist. Das wird die Bank aber interessieren und nicht das, was Du Dir als verfügbar ausgerechnet hast.

Vermutlich liegst Du aber bei dem genannten Betrag gut über der Pfändungsfreigrenze. Sofern dann auch der Schufa-Score einigermaßen passabel ist müßte das bei diesem doch recht geringen Kreditbetrag mit der Kreditvergabe klappen.

Die andere Frage ist, ob es sinnvoll ist, Konsum auf Kredit zu finanzieren. Wieso das mit dem Ansparen nicht gehen soll, leuchtet mir nicht ein. In 2 Monaten müßtest Du 1000 Euro zusammen bekommen können. Dann verkaufst Du den alten PC und löst die Notreserve vorübergehend auf und schon ist der neue PC bezahlt.

Vielen Dank für deine Antwort.

Mein volles Netto liegt bei 1950 EURO.

Mein Brutto liegt nur bei 2300 EURO - ich bin im öffentlichen Dienst.

Ich denke bei der Kreditvergabe bekomme ich keine Probleme.

Ich gebe von den 840 EURO zwischen 200 und 300 EURO für Lebensmittel aus. Dann will man auch mal ins Kino, zum Friseur, in den Urlaub oder braucht neue Schuhe.

Ich denke ich könnte maximal 300 EURO im Monat ansparen. Deshalb kam ich auf die Kredit-Idee.

Würdest du es meinem Fall machen, oder doch lieber ansparen? Ich bekomme ja sowieso keine Zinsen, deshalb dachte ich, das Sparen kann ich mir sparen :D

0
@User1995

Eine Notreserve zu haben ist trotz der niedrigen Zinsen sinnvoll. Kreditzinsen sind immer noch um ein Vielfaches höher. Ich würde an Deiner Stelle die Notreserve vorübergehend reduzieren und dann langsam wieder aufstocken. Kredit für diese Anschaffung würde ich nicht aufnehmen.

4
@User1995

Das ist ein Denkfehler: Du bekommst auf das gesparte Geld keine Zinsen, das ist richtig. Aber: Du musst für den Kredit Zinsen bezahlen!
Also, vorher sparen ist fast immer besser, wenn man die Möglichkeit hat.
In Deiner recht guten finanziellen Situation würde ich mich für so einen geringen Betrag nicht in den Schuldenkreislauf begeben. Dann gehst Du halt mal zwei Monate lang weniger ins Kino, zum Friseur oder in den Urlaub... Dann geht's schneller. ;)

4

Was möchtest Du wissen?