Neuer Arbeitsvertrag im selben Betrieb /Gehaltserhöhung trotz probezeit?

3 Antworten

Wenn du genug Selbstbewusstsein hast kannst du natürlich danach fragen.

Gute Leistung soll auch gut bezahlt werden.

Schliesslich bringst du dem Unternehmen etwas.

Wenn sich dein Chef nur Duckmäuser als Mitarbeiter wünscht und er dir kündigt, war es eh der falsche Betrieb und du solltest dahin gehen, wo deine Leistung auch honoriert wird.

Ja der meinung bin ich auch,habe deine antwort verstanden dennoch wollte ich halt wissen ob es in diesem fall egal ist das man in der probezeit ist und deshalb fragen kann oder ob ich es direkt lassen kann und abwarten muss bis die vorbei ist.

0
@GuidoA86

Du kannst direkt fragen, wir haben hier Vertragsfreiheit. Eine Änderung zum Vetrag ist ganz schnell ausgedruckt.

1

Die Probezeit ist dann eine Fehlkonstruktion im Arbeitsvertrag, wenn sie nach zwei Jahren Betriebszugehörigkeit (!) für 6 Monate oder 3 Monate festgesetzt wurde.

Meiner Meinung hätte gar keine Probezeit angesetzt werden sollen, höchstens jedoch 2 Wochen oder 1 Monat (4 Wochen). Länger auf keinen Fall!

Alles andere ist unlauter und entspräche nicht dem Grundsatz der Verhältnismäßigkeit, der im Arbeitsrecht verankert ist!

Eine über die Maßen angesetzte Probezeit nach so langer Betriebszugehörigkeit wäre demzufolge sogar sittenwidrig.

Bei dem neuen Vertrag wurde nur der Name des Hauses geändert, der Betrieb heißt Sanitätshaus und Krankenpflege XY zum Beispiel Und der andere ist nur auf ein spezielles Haus bezogen. Aber Vertrag war identisch, deshalb steht auch die probezeitklausel drin.

0
@GuidoA86

6 Monate.

Das ist Mist. Melde mich morgen wieder hier im Thread zurück. Gute N8.

1

Daß er einen neuen Arbeitsvertrag gemacht hat, das ist nachvollziehbar. Aber wenn du bisher schon als Küchenchef (wenn auch nur aushilfsweise) gearbeitet hast ist die Probezeitvereinbarung eigentlich sittenwidrig und wird vor einem Arbeitsgericht kaum Bestand haben. Solange Dir nicht in der Probezeit gekündigt wird, würde ich die Füße still halten.

Was möchtest Du wissen?