Neuer Arbeitgeber und Elternzeit beim alten trotzdem laufen lassen??

1 Antwort

Vorsicht!!

Wie Tina schon schreibt:

Teilzeittätigkeiten in der Elternzeit ohne Zustimmung des ersten Arbeitgebers, stellen einen Verstoß gegen arbeitsrechtliche Pflichten dar. Dein Chef kann deshalb eine Abmahnung aussprechen.

Führt diese nicht dazu, dass Du die Teilzeittätigkeit während der Elternzeit aufgibst, kann er Dir das Arbeitsverhältnis kündigen.

Möchtest Du bei einem neuen AG anfangen, musst Du erst kündigen und bist damit nicht mehr in EZ, es sei denn der neue AG übernimmt diese und meldet Dich entsprechend an.

Was möchtest Du wissen?