Neuer Arbeitgeber gibt bei der KK das Arbeitsverhältnis als nicht zustande gekommen an wegen v. 1.Tag an krank?

2 Antworten

Naja 5wochen ned zu kommen ist das eine. Probezeit hattest ja auch, falls im KV vereinbart ist dass es keine Kündigungsfrist gibt, ist das sehr gut möglich. Dazu müssten wir den Ingalt deines Vertrages kennen.

ich versteh deinen AG - ob es rechtlich korrekt ist kann ich nicht beurteilen.

Danke für deine Antwort!

Die 5 Wochen Krankmeldung sind in meinem Fall sehr wohl begründet.

Kündigungsfrist sind 2 Wochen. Der AG hat es versäumt mir nach 2 Wochen zu kündigen und daher sind es mittlerweile 1,5 Monate, die nicht bezahlt werden, weil er mich nicht Pflicht anmeldet.

0
@Eisblume1981

Begründbar oder nicht ist komplett irrelevant. Scheinbar weißt du ja eh, dass er im Unrecht ist. Du kannst ja Lohn für 1,5 Monate fordern - er wird’s dann zahlen müssen. Auf dein Dienstzeugnis bin ich gespannt.

schau dass du gesund wirst und wieder in Brot und Lohn kommst.

schau mal ob im DV ne Klausel steht, in der er für nichtig erklärt wird kommt es zu keinem Dienstantritt. (Ja, steht oft drinnen da auch der AG sich absichern muss)

0

Was möchtest Du wissen?