Neueinstellung bei Siemens- ab wann bekommt man Siemens Aktien zu Mitarbeiterkondition angeboten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ab wann er bezugsberechtigt ist, weiß ich nicht.

Vermutlich sofort wenn er dort anfängt.

Der Vorteil von Belegschaftaktien liegt jedenfalls im deulich günstigenen Kurs (Preis) zu dem er die Aktie erwerben kann. D.h. das Papier kostet ihn deutlich weniger als wenn er es über die Börse ordern würde.

Nachteil: Es gibt i.d.R. eine Mindesthaltedauer - er kann sie also erst nach ein paar Jahren wieder verkaufen.

Wenn inzwischen der Kurs einbricht ...

Meist lohnt sich der Kauf von Belegschaftsaktien aber schon.

Meine Empfehlung: Immer schön alle Belegschaftsaktien mitnehmen.

Nach meiner Erfahrung kann jeder Mitarbeiter 1x im Jahr eine bestimmte Anzahl (z.B. 2 Stk.) kaufen.

Nachtrag: Das Unternehmen wird wahrscheinlich den Mitarbeitern einmal im Jahr ein Angebot machen, Belegschaftaktien zu erwerben.

0

Nein, man hat nicht sofort die Möglichkeit die Aktien zu kaufen. Einmal im Jahr -November- wird den Mitarbeitern ein Angebot unterbreitet, dieses kann man bis Mitte Dezember sodann annehmen. Es gibt einen steuerfreien Betrag den Siemens seinen Mitarbeitern jährlich zukommen lassen darf. Dieser wird bei den Aktien angerechnet, so daß man in etwa sie Hälfte tatsächlich zahlen muss. Dieser eigene Zahlbetrag wird im Januar sodann fällig. Ebenfalls kann man seit neuestem auch monatlich weitere Anteile an Aktien erwerben. Diese werden auf einem gesonderten Depot hinterlegt. Auf diese bekommt man sodann wieder Aktien, wenn man sie eine gewisse Zeit hält. Nach dem Motto 3 Aktien gehalten, 1 geschenkt bekommen -natürlich unter Berücksichtigung der steuerlichen Aspekte. Er soll abwarten bis November und wird dann automatisch über seine Möglichkeiten unterrichtet.

Guten Tag,

Indem du dich täglich,ausführlich über die Geschehnisse in der Welt in Kenntnis setzt, kann man auf steigende Aktienkurse spekulieren.

Beispiel:

Bei einer Hitzewelle vergangenen Sommer in Russland , bei der viele Getreidefelder abgebrannt sind, gab es die Möglichkeit auf fremde Getreideherkünfte zu setzen. Da die Nachfrage im Inland hochangestiegen ist. Auf diesem Weg hättest du viel , viel Geld verdienen können.

Natürlich ist es schwer so etwas vorrauszusagen. Schwer, aber nicht unmöglich. Dazu musst du dich schon den ganzen Tag damit beschäftigen und dazu gehört die Fahigkeit solche Zusammenhänge zu erkennen. Ich kenne weitere Beispiele , aber ich denke das würde wirklich den Rahmen sprengen.

Ich hoffe ich helfe dir mit der Antwort weiter.

Grüße

B.Ö.

P.S.

Ich bin 20 Jahre alt und suche eine Ausbildung zum Investmentfondskaufmann oder einem ähnlichen in diesem Bereich. Ich verfüge über die mittlere Reife und verspreche das ich für diesen Beruf perfekt geeignet bin. Falls jemand das liest , bitte melden Sie sich bei mir. Es ist von extremer Wichtigkeit für mich eine Ausbildung in dieser Branche zu erhalten. Standortund Arbeitszeiten nicht relevant. Kontaktdetails durch Support gelöscht

Was möchtest Du wissen?