Neueinstellung bei Siemens- ab wann bekommt man Siemens Aktien zu Mitarbeiterkondition angeboten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ab wann er bezugsberechtigt ist, weiß ich nicht.

Vermutlich sofort wenn er dort anfängt.

Der Vorteil von Belegschaftaktien liegt jedenfalls im deulich günstigenen Kurs (Preis) zu dem er die Aktie erwerben kann. D.h. das Papier kostet ihn deutlich weniger als wenn er es über die Börse ordern würde.

Nachteil: Es gibt i.d.R. eine Mindesthaltedauer - er kann sie also erst nach ein paar Jahren wieder verkaufen.

Wenn inzwischen der Kurs einbricht ...

Meist lohnt sich der Kauf von Belegschaftsaktien aber schon.

Meine Empfehlung: Immer schön alle Belegschaftsaktien mitnehmen.

Nach meiner Erfahrung kann jeder Mitarbeiter 1x im Jahr eine bestimmte Anzahl (z.B. 2 Stk.) kaufen.

Nachtrag: Das Unternehmen wird wahrscheinlich den Mitarbeitern einmal im Jahr ein Angebot machen, Belegschaftaktien zu erwerben.

0

Nein, man hat nicht sofort die Möglichkeit die Aktien zu kaufen. Einmal im Jahr -November- wird den Mitarbeitern ein Angebot unterbreitet, dieses kann man bis Mitte Dezember sodann annehmen. Es gibt einen steuerfreien Betrag den Siemens seinen Mitarbeitern jährlich zukommen lassen darf. Dieser wird bei den Aktien angerechnet, so daß man in etwa sie Hälfte tatsächlich zahlen muss. Dieser eigene Zahlbetrag wird im Januar sodann fällig. Ebenfalls kann man seit neuestem auch monatlich weitere Anteile an Aktien erwerben. Diese werden auf einem gesonderten Depot hinterlegt. Auf diese bekommt man sodann wieder Aktien, wenn man sie eine gewisse Zeit hält. Nach dem Motto 3 Aktien gehalten, 1 geschenkt bekommen -natürlich unter Berücksichtigung der steuerlichen Aspekte. Er soll abwarten bis November und wird dann automatisch über seine Möglichkeiten unterrichtet.

Vergünstigte Mitarbeiteraktien erhält man als Mitarbeiter i. d. R. nicht unbegrenzt und einfach so, sonder ehr im Rahmen von Bonifikationen oder sonstigen Aktionen. Dein Schwiegersohn sollte sich ggf. an die Personalabteilung wenden.

ob es überhaupt für ihn Aktien gibt bzw. in welcher Höhe oder Form diese zugeteilt werden, kann hier keiner wissen.

Er sollte dieses Thema mit der Personalabteilung klären oder mit dem Vorgesetzten. Es gibt normalerweise klare Regelungen bei Grosskonzernen, wie Mitarbeiter an Aktien kommen können - nur wie das Programm gestaltet ist?!

Was möchtest Du wissen?