Neue Umsatzsteuer-Identnummer bei Umfirmierung von GmbH & Co KG auf GmbH notwendig?

1 Antwort

Wenn die KG aufgelöst wird und alles auf die Komplementär GmbH geht nicht. Dann bleibt es bei der Steuernummer der GmbH.

Die Steuernummer der KG kann nicht fortgeführt werden.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Danke für die interessante Antwort. Die GmbH & Co KG geht im Zuge einer "Anwachsung" auf die GmbH über, d.h. der Geschäftsbetrieb geht - bis auf die veränderte Firmierung - unverändert weiter. Behält die GmbH in dem Fall also die Steuernummer der vormaligen GmbH & Co KG?(Die Aussagen "Dann bleibt es bei der St-Nr. der GmbH." und "Die St-Nr. der KG kann nicht fortgeführt werden." sind für mich widersprüchlich...)

0
@controlletti

Zur Zeit hat die Komplementär GmbH eine Steuernummer. Diese bleibt.

Die KG geht unter, braucht also keine Steuernummer mehr.

Damit denke ich, ist die Aussage:

Dann bleibt es bei der Steuernummer der GmbH.

eindeutig.

Die Umsatzsteuervoranmeldungen, Lohnstueranmeldungen usw. werden in Zukunft von der GmbH abgegeben, die bisher nur die Komplementärinnenfunktion hatte.

1
@controlletti

Gut, also eine Anwachsung ist einfach. Der Kommanditist scheidet aus, erhält eine Abfindung und die GmbH stockt auf oder ab.

Die KG geht kraft Gesetz unter und die GmbH bleibt, was sie war - nur eben nun ohne Beteiligung. Und damit bleibt auch deren Steuernummer bestehen.

Falls es eine Einheits- GmbH&Co.KG ist: nicht vergessen, dass die Beteiligung des Kommanditisten an der GmbH aus dem Sonderbetriebsvermögen ausscheidet und Privatvermögen wird. Eventuell sind da stille Reserven aufzudecken und es entsteht ein Gewinn nach § 17 EStG.

1
@EnnoWarMal

Genau @Enno, aber das scheint der Kollege der das Unternehmen betreut ja wohl im Griff zu haben. Unser Frager glaubte seinem Berter wohl einfach nicht, dass jetzt unter der anderen St-Nr. gearbeitet wird.

Das die gesamte Transaktion Fallstricke hat, ist klar.

Übrigens hat ein Kollege aus dem Forum letztlich so einen Fall mit mir diskutiert.

1
@wfwbinder
Unser Frager glaubte seinem Berter wohl einfach nicht, dass jetzt unter der anderen St-Nr. gearbeitet wird.

Das ist ein bekanntes Problem: Schau dir z.B. die Hlausverwaltungen ab, die denken objektbezogen, nicht gesellschaftsbezogen. Hat ja auch seine Berechtigung, aber unsere Schubladen sind halt andere.

1

Eine GmbH als haftender Komplementär in mehreren Kommanditgesellschaften (Gmbh & Co. KG)?

Kann man eine GmbH als Komplementär in mehreren Kommanditgesellschaften (Rechtsform GmbH & Co. KG) einsetzen? Die Kommanditisten in den KG's wären jeweils unterschiedlich. Damit wäre der Gründungsaufwand reduziert, da für einen neue GmbH & Co. KG nur eine neue KG angemeldet werden müsste.

...zur Frage

Verschmelzung GmbH & Co. KG auf GmbH

Hallo Forenteilnehmer,

wie verschmelze ich eine GmbH & Co. KG auf eine schon seit Jahren am Markt tätige GmbH ? Mir ist das Thema von der Seite der reinen Durchführung (inkl. Möglichkeiten), der steuerlichen Seite und dem Umgang mit Risiken sehr wichtig ....

Falls jemand Tipps, Erfahrungen oder einen (aktuellen) Link hat, so wäre ich sehr dankbar!

Grüße, Alex

...zur Frage

Insovlenz GmbH & Co. KG, neue Firma unter gleichem Namen und mit gleichem GF gründen?

Wenn ich mit meinem Unternehmen (GmbH & Co. KG) die Insolvenz anmelde, kann ich dann direkt ein neues Unternehmen mit gleichem Namen und gleichem Geschäftsführer eröffnen und meine Mitarbeiter etc. dorthin übernehmen?

...zur Frage

Eigenkapital bei einer GmbH & Co KG - Frage zur Bilanz

ich lese gerade eine Bilanz von einer GmbH & Co KG. Auf der Passivseite sehe ich

A. Eigenkapital
I. Kapitalkonto Kommanditistin

Wie ist das zu verstehen? Ist das das einbezahlte Kapital, das man mit dem Kapital einer GmbH verleichen kann, denn es entspricht nicht der üblichen, mir bekannten Form a la Eigenkapital aus

I. Gezeichnetes Kapital
II. Verlust-/Gewinnvortrag
III. Jahresfehlbetrag
etc.

...zur Frage

Betriebskostenabrechnung > Hausmeister > Ust ?

Ich habe einen abgewandelten, aber ähnlichen Fall...

Mein Vermieter hat eine Gmbh & Co. KG gegründet und ist Geschäftsführer dieser. Weiterhin hat er nun eine weitere GmbH & Co. KG gegründet über die er die Verwaltung abwickelt.

eine verwaltungs GmbH & Co. KG (übernimmt die Verwaltung)

und eine diensteleistungs GmbH & Co. KG (vermietet)

Auf meiner Betriebskostenabrechnung wird nun die Hausmeistertätigkeit mit Umsatzsteuer ausgewiesen. D. h. die Verwaltungs GmbH stellt der Dienstleistungs GmbH eine Rechnung mit Ust aus und die USt wird nun auf die Mieter verteilt.

Ist das zulässig/richtig???

...zur Frage

Wozu gibt es eigentlich das Konstrukt GmbH & Co. KG?

Mir ist schon klar, dass eine GmbH und eine KG zwei Gesellschaftsformen für Unternehmen sind. Mir ist jedoch nicht klar, was das Konstrukt GmbH & Co. KG bringen soll. Mir ist aufgefallen, dass viele Bauunternehmer eine solche Rechtsform gewählt haben. Welche Vorteile hat das denn?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?