neue Stelle zum 1.09.20. muss ich da die kündigung erst 1 monat vorher abgeben. oder darf ich sie auch jetzt schon abgeben?

3 Antworten

Na, deren Kündigung hebt deine nur im Zweifelsfall auf. Du musst früher kündigen.

"Hiermit kündige ich das am xx.xx.xx abgeschlossene Arbeitsverhältnis fristgerecht unter Einhaltung der vereinbarten Kündigungsfrist zum 31. August 2020."

Ok danke dann schreibe ich das so rein. mein arbeitgeber kann dann aber auch nicht sagen gesetzliche kündigungsfrist ist nur ein monat dein arbeitsverältnis wird dann zum 31.07 schon beändet?

0
@Liebeling

Im Zweifelsfall, aber in der Regel nicht, weil er dir nicht nachträglich früher kündigen kann. Es sei denn, der Arbeitsrichter entscheidet so

0
@Liebeling

..... es geht dabei um den

s p ä t e s t e n ‼️ Zeitpunkt

.... damit die Kündigung noch rechtzeitig zu deinem Wunschtermin wirksam wird.

Erreicht die Kündigung den AG früher, ist dies nicht nachteilig für dich, es bleibt bei dem im Kündigungsschreiben genannten Termin.

1

Such mal nach "formschreiben kündigung arbeitnehmer", da findest du jede Menge Vorlagen.

Das solltest du auf jeden Fall schriftlich machen und um eine schriftliche Bestätigung bitten.

ok mach ich. ja schriftlich ist klar. danke

0

Du kannst jetzt schon kündigen. Wenn du viel Glück und Verhandlungsgeschick hast, dann wirst du bis dahin sogar freigestellt.

Also liegt der 1 monat Kündigungsfrist nur daran. Wann man spätestens kündigen sollte? Und wie schreibt ich das. Damit die mich auch noch bis 31.08 behalten?

0

Was möchtest Du wissen?