Neue Spesenregelung ab 2014

1 Antwort

Du gibst in Deiner Einkommensteuererklärung die steuerliche akzeptierten Höchstsätze an.

Im Feld "steuerfrei Erstattungen" den Betrag, den der Arbeitgeber gezahlt hat.

Die Differenz erhöhen die Abzugsfähigen Werbungskosten. Soweit die insgesamt 1.000,- Euro, den Arbeitnehmerpauschbetrag, übersteigen, mindern sie Deine Einkünfte udn es gibt Steuer zurück.

Aber den vollen Betrag bekommst Du natürlich nicht erstattet, sondern eben nur zuviel gezahlte Steuern.

Wenn Du sonst keine Werbungskosten hättest, eben nur die Steuern auf ca. 200,- Euro.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Was möchtest Du wissen?