Neue Aufwandsentschädigungspauschale

1 Antwort

Das soll rückwirkend zum 1.1.13 gelten. Das Gesetz hat den Bundesrat schon passiert:

http://www.akademie.de/wissen/uebungsleiterpauschale-steuerfreibetrag

Und mal ein allgemeiner Hinweis: Nach den Regeln dieses Forums sollen Fragen nicht gestellt werden deren Antwort man sich ohne weiteres ergoogeln kann. Das hier ist eine solche.

Wieso rückwirkend? Noch haben wir eine Jahressteuer und der Gewinn bzw. Überschuss entsteht per definitionem am 31. Dezember.

Moment - meine Korinthen sind gerade alle, ich muss mal neue produzieren.

0
@EnnoBecker

Wieso rückwirkend?

Wenn Herr Schmitz und Frau Maier ihr Arbeitspensum nicht schaffen, gibts eine Abmahnung. Wenn Herr Schäuble und Frau Merkel ihr Arbeitspensum nicht schaffen, gibts Diäten.

0

Trennung, Scheidung und neue Steuerklassen: ab wann gelten diese?

es geht um Scheidung und ab wann man die Steuerklassen ändern muss: solange man verheiratet ist, und beide arbeiten, sind die Steuerklassen klar verteilt.

Wenn es nun zur Trennung kommt und es auf die Scheidung nach dem Trennungsjahr zugeht, sind die Steuerklassen neu festzulegen. Wann jedoch hat das zu erfolgen?

  • bei Beginn des Trennungsjahres?
  • am Ende des Trennungsjahres?
  • bei Einreichen der Scheidung?
  • nach erfolgter Scheidung?
  • etc.

Ich höre hier immer wieder widersprüchliche Aussagen, daher wende ich mich an das Forum hier.

...zur Frage

Kann man als studentische Hilfskraft auf 400-Euro-Basis arbeiten, wenn Studium schon beendet ist?

Guten Abend. Ich suche eine Antwort auf eine Frage zu einem 400-Euro-Job. Darf man, wenn man schon ein Studium beendet hat (Sportwissenschaft), und danach noch ein zweites aufnimmt als studentische Hilfskraft auf 400-Euro-Basis arbeiten?

...zur Frage

Darf der Vermieter trotz Nebenkosten-Guthaben die Nebenkosten-Vorauszahlungspauschale um 30 Euro erhöhen?

2014 erzielte ich ein Nebenkosten-Guthaben von 360 Euro. Damals betrug meine Miete 470 Euro, darin enthalten die Nebenkosten in Höhe von 200 Euro. Aufgrund des erzielten Guthabens kürzte ich die Pauschale auf 180 Euro und zahlte dann ab Anfang 2016 nur noch 450 Euro Miete. Jetzt erhielt ich die NK-Abrechnung für 2015 mit einem erzielten Guthaben von 188 Euro, welches der Vermieter aber nicht auszahlen, sondern auf das laufende Abrechnungsjahr aufrechnen will.
Falls ich das Geld jedoch ausgezahlt haben wolle, müsse ich die monatliche Vorauszahlung um 30 Euro auf nunmehr 210 Euro (neue Miete für 2017 also: 480 Euro!) erhöhen.

Tatsächlich muss ich vom Vermieter die Überweisung auf mein Konto fordern, da meine geringe Rente minimal aufgestockt wird und die geringe Ausbildungsvergütung meiner Tochter, die momentan noch zu Hause wohnt, ebenfalls minimal durch das Jobcenter aufgestockt wird. Das Geld steht also den Ämtern zu und nicht mir und wird auch von dort einbehalten. Das heißt für mich, dass ich die NK-Erhöhung und somit die höhere Miete in Kauf nehmen oder mich dagegen wehren muss. Dann kann es aber schnell passieren, dass ich die Kündigung erhalte. Darf der Vermieter die NK-Pauschale um 30 Euro erhöhen (auch bei Guthaben), wenn zu erwarten ist, dass das laufende Jahr eine Nachzahlung ergeben könnte? Das geht langsam ins Unermessliche, der Vermieter selber kümmert sich um nichts hier im Haus. Ich bin geschockt. Muss ich nun wirklich die 30 Euro mehr bezahlen?

...zur Frage

finanzierendes auto in zahlung geben?

Guten abend , habe eine frage an euch. habe mir vor 2 jahren einen auto in höhe von 14000 euro finanziert,jetz möchte ich zu einen anderen autohaus gehen und dieses in anzahlung geben , mir bleiben noch 9000 euro zu bezahlen vom ersten auto und das neue autohaus würde dafür 8000 euro geben , wenn in die schufa reingeschaut wird , hätte ich eine chance einen neuen autokredit zubekommen? wenn ich das auto in finanzierung gebe , wird der alte kredit von der schufa noch als offen angezeigt???danke in voraus

...zur Frage

Wann genau werden Steuern vom Bruttolohn abgezogen?

Ich würde mal gern wissen, wann genau eigentlich Steuern vom Bruttolohn gleich abgezogen werden. Z.B. ist der Vater eines Bekannten Selbstständig und der bekommt natürlich, was er einnimmt und zahlt dann im nach hinein seine Steuern. Ich weiß dass bei 400 Euro Jobs auch keine Steuern vom Lohn abgezogen werden. Und ein anderer Freund ist freier Mitarbeiter in einem Unternehmen und bekommt auch dort den Lohn in voller Höhe ausbezahlt (trotz dass er über 400 Euro liegt). Jetzt wollte ich mal wissen, in welchen Fällen die Steuer dann vom Lohn abgezogen werden?

...zur Frage

neue Bausparbedingungen wg. Übernahme: Ablehnung möglich?

Wüstenrot hat mir wg. Übernahme neue Bedingungen und eine neue Bausparnummer für meinen laufenden VVB Bauspar-Vertrag geschickt.

Kann ich die neuen Bedingungen auch ablehnen?

Und wenn wie?

Was für Fristen gelten?

danke für Hinweise

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?