Neue Arbeitsstelle, Corona Quarantäne vor Dienstantritt - Wer zahlt?

3 Antworten

Ich weiss es auch nicht. Das könnte aber alles sehr schwierig werden, und nachfragen kannst Du morgen am Silvestertag vermutlich auch nichts mehr bei AG oder KV.

Ich persönlich würde vermutlich über Nacht ganz viele Krankheitssymptome entwickeln und mich morgen krankschreiben lassen, unbedingt vor dem 1.1.22. Was natürlich zu Silvester auch schwierig ist. Aber eigentlich soll das doch immer noch telefonisch gehen. Mit AU sollten doch die bekannten Mechanismen gelten (erste 4 Wochen übernimmt die KV die Lohnfortzahlung).

Wenn Du nicht geimpft bist, wäre das ohnehin die einzige Möglichkeit.

Ich bin 3-fach geimpft. Es geht eigntl. nur um die Frage, ob ich dann ins Krankengeld rutsche oder eben der AG vom Bund mein Gehalt nachfordern kann wegen dem Infektionsschutzgesetzparagraphen.

1
@nimeras

Wie bereits gesagt würde ich persönlich lieber versuchen, morgen eine AU zu bekommen, weil man sich plötzlich so krank fühlt. Alles andere wäre mir zu unsicher.

In Par. 56 Absatz 1 Satz 1 Infektionsschutzgesetz steht beispielsweise, Anspruch hat, wer an seiner "bisherigen" Tätigkeit gehindert ist. Und die neue Tätigkeit ist ja nicht die bisherige. Kann natürlich auch klappen, ich weiss es nicht.

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=&ved=2ahUKEwiw3Jr8y4z1AhUoRvEDHfiUDRMQFnoECAMQAQ&url=https%3A%2F%2Fwww.gesetze-im-internet.de%2Fifsg%2F__56.html&usg=AOvVaw1075E5MR4Zuej6ImBu5h0l

0
@nimeras
Ich bin 3-fach geimpft.

Das wäre meine Frage gewesen. Freiwillig Ungeimpften würde ich ungern meine Steuergelder in den Rachen werfen.

1

Du bekommst vermutlich gar nichts. Da es bei Krankheiten innerhalb der ersten 6 Wochen in einem neuen Arbeitsverhältnis keine Lohnfortzahlung gibt. Falls der Arbeitgeber Dich nicht sofort kündigt, weil Du Deine Stelle nicht antrittst, kriegst Du eventuell Krankengeld.

Frage fängst du 1.1.21 an ????

Weiß aber nicht wie es aussieht bei Quarantäne du kannst ja nichts dafür das du in Quarantäne musst

vielleicht kannst du mit deinem neuen Arbeitgeber reden das der Vertrag geändert wird das du dadurch später anfängst nicht das du dann doch dein neuen Job verlierst

Man bekommt erst Krankengeld wenn man ca 4-6 Wochen bei einer neuen stellen gearbeitet hat wenn man beim 1 Tag nicht auf der Arbeit erscheint so ist es zumindest bei uns wird man sofort gekündigt

Und das fristlos

Hoffe das es dir helfen konnte

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?