Neuberechnung der Höhe des Elterngeldes beim zweiten Kind innerhalb 24 Monate

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt das zweite Kind Anfang August 2012, dann beginnt der Mutterschutz ja im Juni, dann würden zur Berechnung des Elterngeldes die Monate Mai 2012 bis Sep 2011 sowie Juni 2010 bis April 2010 berücksichtigt.

Denn es fallen bei der Berechnung nur die Monate heraus, für die frau Mutterschaftsgeld bekommen oder Elterngeld bezogen hat. Elterngeld "bezieht" man nur im ersten Lebensjahr - auch wenn man es sich splitten lässt!

Es werden weder die 900 Euro noch die 450 Euro als Einkommen bei der Berechnung des Elterngeldes herangezogen, weil Elterngeld kein Einkommen ist! Sie hatte also also zwischen Sep 2011 und Mai 2012 kein Einkommen (=9 Monate) und für die anderen 3 Monate das Einkommen aus dem alten Job. Das wird dann durch 12 geteilt, davon gibts dann ca 65%. Meist läuft es dann auf die 300 Euro zuzüglich Geschwisterbonus hinaus!

Wisst ihr eigenlich, dass die Mutter das volle Mutterschaftsgeld (inklusive Aufstockung vom AG) bekommt, wenn die Mutter zum Beginn nicht mehr in Elternzeit ist! Und dass man die Elternzeit mittlerweile pünkltich zum Beginn des Mutterschutzes unterbrechen kann!

Was möchtest Du wissen?