Negativ für Arbeitslosengeld wenn man nach Kündigung nicht mehr bei der Arbeit erscheint?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dein Freund hat momentan eine ordentliche Kündigung mit einer gewissen Kündigungsfrist. Wenn er nicht vom Arbeitgeber freigestellt ist, muß er noch bis zum Kündigungszeitpunkt arbeiten. Wenn er die Arbeit verweigert, böte er dem Chef einen Anlaß ihn fristlos zu kündigen, dann müßte die Arbeitsagentur früher zahlen, könnte dazu führen, daß sie ihm eine Sperrzeit aufdrücken, das wäre dann schlecht fürs Alg, außerdem verkürzt es auch den zeitlichen Anspruch auf AlgI um ein Viertel.

Wenn er eine Kündigung hat udn bis zum ende der Frist nicht arbeiten geht, ist es Arbeitsverweigerung. Die zieht die Änderung von fristgemäßer auf fristlose Kündigung nach sich , mit allen Folgen

Dein Freund kann nicht einfach zu Hause bleiben. Bis zum Vertragsende muss er arbeiten gehen, es sei denn, er wird vom Arbeitgeber bis zu diesem Termin freigestellt. Ist das nicht der Fall, und er geht trotzdem nicht, wird der Arbeitgeber das der Agentur melden, und Dein Freund bekommt eine Sperre für sein Arbeitlosengeld. Ob diese Sperre genauso lang ist, wie bei Eigenkündigung, weiß ich allerdings nicht.

Zurueck nach Deutschland!!!

Hallo ihr lieben, ich hoffe ihr koennt mir helfen...

Zu mir, ich bin Italienerin bin aber in Deutschland geboren und aufgewachsen.. Ich habe meine Ausbildung gemacht und dann 3 jahre als Gesellin in Deutschland gearbeitet.. 2005 bin ich nach Italien ausgewandert, habe mich hier Abgemeldet (ohne jeglichen anspruch auf Arbeitslosengeld bin ich weg)... Ich will damit sagen, ich haette es ja ganz anders machen koennen und mich Arbeitslos melden koennen und auf Deutschlandskosten erst mal in ruhe nach Italien gehen koennen. Bin kein Schmarotzertyp...

Ich muss ganz dringend nach Deutschland kommen um mir eine Arbeit zu suchen. Ich bin verheiratet und habe einen 3 1/2 jaehrigen Sohn... Ich brauche dringend Arbeit und hier habe ich keine chance mehr... Mein Mann will sein Land nicht verlassen und ich kann so nicht mehr Leben und moechte nach Deutschland wieder zurueck denn meine Eltern leben in Deutschland..

Zu meiner eigentlichen Frage:

Wenn ich nach Deutschland komme bekomme ich und mein Sohn Arbeitslosengeld oder Hartz 4 hilfe??? Fuer den anfang lebe ich bei meinen Eltern und brauche keine Wohnung aber ich brauche Geld um Leben zu koennen... Auch wenn ich sofort Arbeit finde bezahlen die mich erst nach ein Monat arbeit... Und bekomm ich Hilfe auch wenn ich ein Hausbesitze in Italien also es muss noch abbezahlt werden es gehoert noch der Bank, leider will es niemand kaufen und es muss abbezahlt werden...Aber das muss nicht ich machen sonder mein Mann...

Also, wenn mir irgendjemand witer helfen koennte waere ich ihm sehr dankbar

Vielen lieben dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?