Nebentätigkeit nicht beim Arbeitgeber gemeldet - was kann passieren?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Grundsätzlich hat der Arbeitgeber ein Weisungsrecht gegenüber dem Arbeitnehmer. Zudem ist der Arbeitnehmer laut Arbeitsvertrag verpflichtet, dem Unternehmen seine Arbeitskraft zur Verfügung zu stellen. Dies betrifft jedoch nicht die gesamte Arbeitskraft, sodass der Nebenjob in der Regel nicht verboten werden kann - vorausgesetzt die Nebentätigkeit beeinträchtigt nicht die Erfüllung der Pflichten aus dem Hauptarbeitsverhältnis oder läuft den Interessen des Betriebs zuwider.

Unzulässig ist grundsätzlich, einen Nebenjob

http://arbeit.kiwoo.de/2006/01/nebenjob.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
EnnoBecker 17.12.2011, 13:14

Unzulässig ist grundsätzlich, einen Nebenjob

Unzulässig ist grundsätzlich, einen Nebenjob WAS?

Wie geht der Satz weiter?

0
Matrix 18.12.2011, 10:34
@EnnoBecker

Wie wäre es denn, wenn DU mal auf den dazugehörigen Link klicken würdest,dann kannst auch DU den vollständigen Satz lesen.

0
EnnoBecker 18.12.2011, 10:38
@Matrix

Ich klicke hier nicht auf irgendwelche herumliegende Links, nur um deine abgerissenen Sätze zu Ende zu lesen.

Wenn du keine Antworten hast, dann lass das Schreiben bleiben. Ich schenke dir auch meine Punkte dafür.

Wenn du aber

fuß://straße.berlin/friedrich220/obst&Gammel/Antwort.html

(ich habe den Rest meiner Antwort zwischen den Pampelmusen beim Obsthändler deponiert.)

0

Besser spät als nie oder sogar besser heute, als morgen!

Ehrlich währt am Längsten - egal welche Konsequenzen drohen; wobei ich in deinem Fall nicht einmal annehme, dass Konsequenzen drohen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
mucki 16.12.2011, 13:05

Danke, wäre auch meine Herangehensweise gewesen.

0

Was möchtest Du wissen?