Nebentätigkeit - Kleinunternehmerregelung - Auftrag aus Österreich?

2 Antworten

Es reicht nicht nur scheinbar nicht aus, sondern sogar tatsächlich.

Wenn du den § 19 UStG liest, wirst du nämlich feststellen, dass sich dort die Wenung "im Inland ansässiger Unternehmer" findet. Die Österreicher haben das bei sich auch so stehen.

Aus österreichischer Sicht bis du kein im Inland ansässiger Unternehmer.

Neben der von wfwbinder beschriebenen deutschen Norm ist also auch noch das österreichische Steuerrecht zu prüfen.

Als ich die Frage las, stellte sich für mich als erstes eine Frage, die Du nicht gestellt hast.

Warum bist Du Kleinunternehmer? Warum hast Du nicht für Regelbesteuerung optiert? Eigentlich müssten Deine Kunden Unternehmer sein.

Für die Beantwortung Deiner Frage, müsste man aber wissen, wo Du tätig wirst, in Deutschland, oder in Österreich? Der Leistungsort richtet sich nämlich nach § 3 a, Abs. 3, Nr. 3 a UStG.

Verpflichtung zur elektr. Übermittlung der EÜR?

Habe gerade meine Belege vom FA für EST und UST 2017 zurückbekommen mit rotem Hinweiszettel. Es wird darauf hingewiesen zur elektr. Übermittlung der EÜR und EST und UST-Erklärung. All dies mache ich seit jahren bereits zertifikat basiert. Nur die EÜR lege ich in Papierform bei und Belege für EST. Wie soll ich die EÜR elektronisch übermitteln? Ich nutze das Aldi Steuer-Programm und Easy Cash für die EÜR, da es vor jahren als Elster eingeführt wurde dort keine EÜR gab.

...zur Frage

Ist Easy Credit ein seriöser Geldverleiher?

Easy Credit fällt ja vor allem durch poppige Werbung und scheinbar einfachen Kostenstrukturen für Kleinkredite auf. Aber ist das auch wirklich seriös? Sind die Kapitalkosten wirklich so niedrig und flexibel, wie das Unternehmen das ankündigt?

...zur Frage

gibt es Versicherungen die nach ISO DIN EN:9001 zertifiziert sind und wenn ja, welche?

Es wird in immer mehr Bereichen Werbung für Qualitätsmanagement nach ISO DIN EN:9001 gemacht. Gibt es das auch für Versicherungen und wenn ja, welche Versicherungen sind zertifiziert. Das würde mich bei einer Produktauswahl schon als Kriterium interessieren.

...zur Frage

Ist Freundschaftswerbung für Banken und Versicherungen (Kunden-werben-Kunden, KwK) echt so einfach?

Bei erstaunlich vielen Banken und Versicherungen gibt es Prämien für die Werbung neuer Kunden. Auf der Seite Werbung durch Support gelöscht sind eine große Zahl solcher Werbemöglichkeiten aufgelistet und verlinkt.

Ist das wirklich so einfach, wie es aussieht? Das wäre ja eine schöne Möglichkeit ein bisschen zusätzliches Taschengeld zu verdienen. Bei manchen Banken reicht offenbar schon die Eröffnung eines kostenlosen Tagesgeldkontos für die Werbeprämie aus.

Muß ich dabei irgendetwas beachten oder geht das ohne Probleme?

...zur Frage

Frage bzgl. Besteuerung - Freiberufliche Nebentätigkeit?

Hallo,

ich arbeite als Sprecher freiberuflich als Nebentätigkeit max. 20 Std. / Woche und max. 17.500€ im Jahr wg. Kleinunternehmerregelung - also keine UST.

Wenn ich Zahlungseingänge auf mein extra Konto bekomme, dann wird das ja irgendwann besteuert. Wann wird das Ganze besteuert und wie hoch wären die Abzüge? Habe das noch nicht ganz verstanden, kann mir da jemand eine kurze Erklärung geben bitte?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Wie wird USt verrechnet?

Guten Tag zusammen,

als absoluter Laie in Steuersachen hoffe ich , hier verständlich fragen zu können :-)

AAufgrund unkorrekter Rechnungen von 2015 musste ich in 2017 USt nachbezahlen, demnach leider aus eigener Tasche. Seit 2017 bin ich angestellt und nicht mehr selbständig. Kann ich nun bei der Steuererklärung 2017 die nachgezahlte USt verrechnen lassen oder geht das nicht weil die ja offiziell 2015 fällig war ? Wenn es weiterhilft : Freiberufliche Journalistin, habe zwei Jahre oberhalb der Grenze von 17.500€ verdient und weil ich keine Ahnung hatte leider keine USt auf den Rechnungen geltend gemacht. Viele Grüße und besten Dank schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?