Nebenkostenübernahme vom Amt, wohin wirds überwiesen?

3 Antworten

Die Nebenkostenabrechnung scheinst Du Dir bis dato aber noch nicht angeschaut zu haben?!!! Zu jeder NK-Abrechnung gehört die Angabe der erbrachten Vorauszahlungen. Es bleibt nur der Saldo dann zur Zahlung übrig. Und wieso muß das Amt Dir Auskunft zu einer Abrechnung geben, die Du erst zum Amt hingebracht hast. Ich bin einfach sprachlos!

Natürlich habe ich alle erforderlichen Daten eingereicht, wie schon erbrachte Zahlungen. Habe dann eine Bestätigung erhalten von der vollen Summe. Wieso auch immer. Kontodaten haben sie vom VM sowie vom M. Da man ja auch den Mitevertrag mit einreichen muss. Der VM wartet nun auf eine Antwort vom wem er das Geld bekommt. Telefonisch war der Zuständige vom Amt nicht erreichbar und auf eine E-mail hat re nicht geantwortet.

Lieber Sojak,

ich möchte dich bitten in Zukunft die "Antwort kommentieren" Funktion zu nutzen um deine Anmerkungen zu machen. Dies dient der besseren Übersicht.

Freundliche Grüße

Jürgen vom finanzfrage.net Supportteam

0

Hallo Sojak, Wenn du einen Bescheid vom Amt bekommen hast, müsste wenn dies Positiv entschieden ist, auch die Kontonummer ersichtlich sein, worauf das Geld überweisen wird. Sollte keine Bankverbindung ersichtlich sein, kann es sein das du dann einen V-Scheck bekommst.

Aber in der Regel steht in dem Bescheid drin war was erhält und wo das Geld hingeht.

Was möchtest Du wissen?