Nebenkostenabrechnung im Untermietvertrag

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie kommst Du bei der Sache auf das Finanzamt?

Weder hast du die Absicht, einen Gewinn/Verlust zu erwirtschaften noch entseht tatsächlich einer.

HannaLarsson 30.10.2014, 08:55

Vielen Dank für Deine Antwort. Ich bin selbstständig und habe dann ja monatlich Zahlungseingänge auf meinem Konto. Ich dachte, das muss ich in der Steuererklärung angeben.

0
Ich bin selbstständig

Das wirft ein völlig anderes Problem auf als die Einkommensteuer, zu der vulkanismus bereits erschöpfend geantwortet hatte.

Wir haben hier ja keine Vermietung, sondern eine Nutzungsüberlassung. Das führt zur Umsatzsteuer.

Der Untermietvertrag muss daher so gefasst werden, dass es keine Nutzungsüberlassung darstellt, sondern eine Kostengemeinschaft.

Was möchtest Du wissen?