Nebenkostenabrechnung Anfechten Verjährung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du wirst doch bezahlt für diese Tätigkeit, z. B. € 1.200/Jahr. Alle 12 Mietparteien teilen sich diesen Betrag, also jeder z. B. € 100/Jahr. Du bekommst € 1.200 und zahlst als Mieter € 100. In der Geldbörse ist also netto € 1.100/Jahr. (Oder hast Du vertraglich eine andere Regelung, dass Du nicht für Hausmeisterkosten belastest wirst?)

Nun gut, jetzt kommt noch die Einkommensteuer: Einkommensteuer auf zusätzliches Einkommen € 1.200, sowie € 100 als haushaltsnahe Dienstleistungen im Mantelbogen 2013 in Zeile 73 angeben.

Alles klar?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?