Nebenkosten: Mehrfache Heizölliefeeung?

2 Antworten

Viel wichtiger ist doch die Frage, ob der Vermieter zahlungsunfähig ist. Hoffentlich hält er wenigstens noch die nächsten Wochen bis zum Ende der Heizungsperiode so halbwegs durch.

Auch wenn das Wasser abgestellt wird ( weil der Vermieter nicht die Rechnugen begleicht) ist das unangenehm.

Von den Nk kannst du eher nichts abziehen. Die sollten ja nach verbrauch abgerechnet werden.

Allerdings könnte das ein grund zur Mietminderung sein. Ich würde bei so einem extremen Fall raten sich beim Mieterschutzbund beraten zu lassen.

Auch nicht die ständigen Lieferungen? Jede anlieferung kostet ja so 200 € (ohne das getankte Öl) Das ich mich an 1 - 2 Lieferungen pro Jahr beteilige finde ich okay, aber an 7 finde ich zu extrem 😳

0

Was möchtest Du wissen?