Nebenkosten Abrechnung Wartungsvertrag Steildach

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn es sich um eine Mietwohnung handelt, dann können in D diese Arbeiten weder als Kleinreparaturen noch als Betriebskosten abgerechnet werden. Ob die Hausverwaltung derartige Verträge abschließen darf, muss die Eigentümerversammlung entscheiden, nicht ein Mieter. Ein Wohnungseigentümer wäre vermutlich durch solche Verträge gebunden.

Für einen Mieter greift bei den aufgeführten Beispielen die Kleinreparaturklausel überhaupt nicht, weil dieses Bautenteile nicht in Deinem unmittelbaren Zugriffsbereich innerhalb Deiner Wohnung liegen.

Die Wartungsverträge für diese Arbeiten sind ferner nicht Bestandteil der umlegbaren Betriebskosten gemäß nach § 1 Abs. 2 Ziff. 2 Betriebskostenverordnung: http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/betrkv/gesamt.pdf.

Allenfalls über die Dachrinnenreinigung ließe sich diskutieren, wenn diese im Mietvertrag ausdrücklich als Sonstige Betriebskostenart (vgl.Nr. 17 in BetrKV) benannt worden sind. Einen Verweis des Vermieters, dass derartige Kosten durch die "Generalklausel Nr. 17 Sonstige Betriebskosten" beinhaltet seien, kannst Du getrost widersprechen. Das musst Du nun also nochmal genau in Deinem Mietvertrag nachlesen, ob dort die Dachrinnenreinigung namentlich aufgeführt ist.

Was möchtest Du wissen?