Nebenjob in UK (remote working), was ist mit Steuer?

3 Antworten

Ein Steuerberater...ist der Ansprechpartner... vorab kann man sagen, dass es hier nicht auf die 450-Regel angewendet wird... allerdings bist Du in GB steuerpflichtig... da es Doppelbesteuerungsabkommen gibt - BREXIT beachten! - müßte die dort gezahlte Steuer hier angerechnet werden...

Ist es dort so viel, dass sich der Aufwand wirklich lohnt? Gibt es hier keine ähnlichen Angebote? Wayfair suchte, Lufthansa ebenfalls als Telefonisten von zu Hause...

Ich bin Linguistin + Pädagogin für die sprachen Deutsch und Englisch. In UK + USA gibt es Remote Working Jobs bei Universitäten und distance learning Anbietern. Ich glaube, für Lufthansa zu telefonieren oder ähnliches wird eventuell nicht besser bezahlt. Aber danke für die Ideen.

0

Remote Working als Ausdruck kommt im deutschen Steuerrecht nicht vor.

Es wäre interessant zu wissen, wie der Vertrag mit dem Arbeitgeber, oder Auftraggeber ist.

Ist es ein Anstellungsvertrag?

Ist es ein Dienstvertrag?

Auf jeden Fall ist die Einkommensteuer in Deutschland zu entrichten, denn hier hast Du Deinen Wohnsitz und bist unbeschränkt einkommensteuerpflichtig.

Wenn es eine Anstellung ist, müsstest DU Dir hier beim Finanzamt (Wohnsitzfinanzamt) eine Ansässigkeitsbescheinigung besorgen und diese dem Arbeitgeber zustellen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

von einer Fernuni habe ich auch von solchen Remote-Jobs gelesen... auch hier gibt es ähnliche Jobs... ohne das rechtliche Drama...

Was möchtest Du wissen?