Nebenjob – brauche ich eine zweite Lohnsteuerkarte?

1 Antwort

Wenn du nicht mehr als 400 € im Monat verdienst (aufpassen wenn Weihnachtsgeld gezahlt wird, kann es Probleme geben) kann der Arbeitgeber für den Lohn die pauschale Lohnsteuer zahlen oder er wälzt sie auf dich ab, dann wird sie dir vom Lohn abgezogen. Ist aber immer noch günstiger, als wenn mit Lohnsteuerklasse VI abgerechnet wird, die du dann ja hättest. Bei mehr als 400 € musst du eine Lohnsteuerkarte vorlegen.

400 Euro Nebenjob und nur 320 Euro ausgezahlt bekommen? Ist das Richtig?

Ich habe noch einen Hauptjob mit Steuerkarte Klasse III. Habe aber bei dem Nebenjob keine zweite Steuerkarte abgegeben. Habe aber eine Meldebescheinigung zur Sozialversicherung bekommen. Ich gehe 2 Stunden täglich - also 10 Stunden wöchentlich arbeiten - und soll dafür 400 Euro bekommen. Habe diese Stunden auch alle gemacht, eigentlich noch etwas mehr, also meine Arbeitszeit voll erbracht. Habe aber nur 320,- Euro ausgezahlt bekommen, woran kann das liegen? Vielen Dank für eure Antworten

...zur Frage

Finanzamt will bei mir Einsatzwechseltätigkeit nicht anerkennen, wie kann ich sie davon überzeugen?

Habe Ärger mit dem Finanzamt, die wollen bei mir (im versicherungspflichtigen Nebenjob) die Einsatzwechseltätigkeit nicht anerkennen. Was kann ich tun, damit das Finanzamt mir zustimmt? Ich arbeitete neben meinem Hauptjob jeden Monat auf 20 verschiedenen landwirtschaftlichen Betrieben, war dort auf dem Hof immer ca. 2 h tätig, dann gings wieder Heim. Allerdings bin ich meist gleich vom Hauptjob zum Nebenjob gefahren, weil es zeitlich so eilte. Die Steuerstelle meinte nun, da ich von meiner Dienststelle (Hauptjob) direkt zum anderen Einsatzort gefahren sei, sei dies keine Wechseltätigkeit , sondern lediglich Dienstreisen.

...zur Frage

Hauptjob (Steuerklasse VI) und Nebenjob (Steuerklasse I): Lohnsteuerkarten wechseln?

Hallo, Ich fange jetzt im Juli einen Job an, bei dem ich recht gut verdienen werde. Allerdings arbeite ich schon seit langem Samstags als Kassierer (weniger als 400€ / Monat also ein Minijob). Zumindest während meiner Probezeit möchte ich dort noch weiterarbeiten.

Mein Minijob-Arbeitgeber hat die erste Lohnsteuerkarte (Klasse I) für den neuen Job habe ich mir nun eine zweite Lohnsteuerkarte (Klasse VI) beantragt.

Die Frage ist nur: Soll ich mir die Klasse I Karte zusenden lassen um sie meinem neuen Arbeitgeber zu geben oder kommt das gleiche Geld bei raus, wenn ich dem neuen Arbeitgeber erst mal die Lohnsteuerkarte mit Klasse VI gebe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?