Nebenjob auf Rechnung?

2 Antworten

  1. Wenn Du auf Rechnung arbeitest, bist Du für die Versteuerung allein zuständig.
  2. Richtig, Umsatzsteuer fällt nicht an, weil Kleinunternehmer (unter 17.500,- Euro Einnahmen im Jahr).
  3. Wieviel Steuer in der Einkommensteuer herauskommt, kann man nicht sagen. Dazu müssten wir Dein übriges Einkommen kennen und die Kosten, die Dir aus der Nebentätigkeit entstehen.
  4. Dein Hauptproblem könnte sein, das es Scheinselbständigkeit ist, wenn Du nur einen Auftraggeber hast.

Du sollest dringend die Grundlegenden Regeln des "selbständig machens" erlernen. Volkshochschule und IHK helfen da.

Gesamtbrutto gibts nich bei Selbständigen
UST weglassen kann man beantragen
Nachzahlung sind dir sicher - da ist nix mit Steuerfrei

Mach den Nebenjob als Nebenjob, das ist steuerfrei bis 450 Euro

"das ist steuerfrei bis 450 Euro" - das ist es nicht - es wird pauschal besteuert.

0

Was möchtest Du wissen?