Nebenjob Abrechnung auf Kurzarbeitergeld?

1 Antwort

Schlicht und ergreifend .... bei einem geringfügig entlohnten Job .... sprich bis 450 Euro gibt es kein Kurzarbeitergeld.

Auf das Kurzarbeitergeld aus dem Hauptjob wird das Einkommen aus dem Nebenjob .... da systemrelevant .... nicht angerechnet:

https://www.steuertipps.de/beruf-job/einnahmen-lohn-gehalt/kurzarbeit-wann-und-wie-wird-ein-minijob-angerechnet

Ausnahme für Minijobs in systemrelevanten Berufen – dazu gehören auch Supermärkte!

Im Rahmen des Maßnahmenpakets, das am Freitag vom Bundesrat beschlossen und noch am Wochenende in Kraft treten soll, ist eine Ausnahme für Nebenjobs auf 450-Euro-Basis in sogenannten systemrelevanten Berufen geplant.

Bei Kurzarbeitern, die einen Minijob in einem systemrelevanten Beruf ausüben, soll der Verdienst nicht angerechnet werden – auch dann, wenn der Minijob neu aufgenommen wird. Einzige Voraussetzung: Minijob plus Kurzarbeitergeld ergeben zusammen nicht mehr Verdienst, als man vor der Kurzarbeit hatte. Wir rechnen fest damit, dass der Bundesrat zustimmt und das so kommt.

Betroffen wären zum Beispiel Minijobs in Supermärkten und Drogerien (z.B. Regale auffüllen, Aushilfe, Kasse), aber auch in der Landwirtschaft (z.B. Erntehelfer, Verkauf im Hofladen).

Super danke! War verunsichert weil Nebenjob und Kurzarbeit am gleichen Tag begonnen haben! Dazu hab ich rechtlich nämlich nix gefunden! Vorher klar- ohne Anrechnung und danach - mit Anrechnung! Aber am selben Tag?

0

Was möchtest Du wissen?