Nebengewerbe und Krankengeldanspruch

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, sicher.

Bei Ehegattenarbeitsverträgen (und natürlich auch LebensparTnern) besteht immer der Verdacht, das es entweder nicht ernsthaft ist (sondern z.B. nur um dem Parner den Eintritt in die GKV zu verschaffen) oder dem Partner andere Konditionen eingeräumt werden.

Stell also sicher, dass die Frau wirklich im Laden ist (und nicht Du) und auch weiß, was da abgeht. Dann wird alles gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
camp49 01.03.2013, 14:49

Hallo barmer, danke für Deine schnelle Antwort. Hast mich ein wenig beruhigt.

0
barmer 01.03.2013, 16:10
@camp49

Ja, es gibt noch einen zweiten Aspekt bzgl. Deiner Verganganheit.

Die Kasse will prüfen, ob nicht schon vorher hauptberufliche Selbstständigkeit vorlag, mit der Folge, dass andere Beiträge hätten berechnet werden können. Es ist immer besser, sowas vorher mit der Kasse zu klären.

1

Was möchtest Du wissen?