Nebeneinkünfte aus Kanada, wenn man in Deutschland lebt und arbeitet, wie versteuern?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich unterstelle mal, dass du bei dem Unternehmen, das du beraten hast, nicht Arbeitnehmer warst, sondern auf selbständiger Basis gearbeitet hast.


Kann ich das in Kanada versteuern.

Nein (Art. 7 Abs. 1, 14 Abs. 1 DBA Kanada).


Soll ich das überhaupt in der Steuererklärung erwähnen

Selbstverständlich.


wie gut kommunizieren die FAs miteinander

Wofür ist das wichtig?


wieviel % ungefähr wird mir das FA davon abziehen?

Überhaupt nichts. Selbständige Arbeit ist keine Einkunftsart, bei der die Steuer durch Abzug einbehalten wird. Du musst sie vielmehr aufgrund des Einkommensteuerbescheides entrichten.




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EnnoWarMal
12.07.2016, 16:28

Nein (Art. 7 Abs. 1, 14 Abs. 1 DBA Kanada).

Meines Erachtens haben wir keinen DBA-Fall (keine BS oder FE in Kanada). Nur einen ausländischen Auftraggeber.

Damit ist es ertragsteuerrechtlich nicht anders zu behandeln, als wenn der Auftraggeber in Spandau säße oder in Berlin.

Bei der Umsatzsteuer ist das anders.

1
Kommentar von mimeto27
12.07.2016, 16:28

Das mit dem "Entrichten" ist mir nicht klar. Wird was versteuert, also werde ich die volle Summe für mich behalten oder nicht?

0

Was möchtest Du wissen?