Neben meinem Studium arbeite ich noch, ist das wirklich versicherungspflichtig?

1 Antwort

Einkommenssteuer: TZ Job, 400 Euro Job und freiberufliche Tätigkeit

Hallo zusammen, ich denke gerade über die Kombi Teilzeit Job + 400 Euro Job + freiberufliche Tätigkeit nach. Habe bisher nur im Studium frei gearbeitet und war immer unter der Einkommenssteuergrenze, daher muss ich jetzt mal nachfragen :)

Nehmen wir mal an - Ich habe einen TZ Job verdiene dort 800/1000 Euro brutto mit 30 Std./Woche. - Habe nebenher einen 400 Euro Job mit 9 Std/Woche (mit Pauschalbesteuerung von 2 Prozent/nicht auf Lohnsteuerkarte). - Und nehme zusätzlich freiberufliche Aufträge an (Designer, Kleinunternehmer, keine Umsatzsteuer, unter 17500 Euro im Jahr).

Wie sieht das dann aus mit der Einkommensteuer? - für den Teilzeit Job wird der Betrag über die Lohnsteuerkarte abgezogen, ja? - für den 400 Euro Job fallen keine weiteren als die 8 Euro im Monat an, ja? - welchen % Satz sollte ich vom Honorar der freiberuflichen Aufträge für die Einkommenssteuer/Solizuschlag zurückhalten? Reicht da eine Nachzahlung bei der Einkommensteuererklärung am Jahresende.

Und falls sich noch irgendjemand mit Sozialversicherung auskennt :) - Reichen die Abgaben des sozialversicherungspflichtigen Teilzeit Job aus? Und überhaupt ... ist das alles versicherungs- und steuertechnisch so ok, was ich mir da so überlegt habe? Oder kann es da zu Problemen kommen?

Würde mich sehr über Antworten freuen!! Vielen lieben Dank!! Kasper

...zur Frage

Kleingewerbe und 450 Euro Job (ab wann Steuerpflicht)?

Hallo zusammen,

ich habe einen Gewerbeschein (Kleingewerbe) und bin Student. Meine Rechnungen sind immer ohne Ust.. Nebenher arbeite ich noch auf 450 Euro Basis (pauschalisiert). Ich weiß das es eine Grenze von 17.500 Euro im Monat gibt und das man ab diesem Einkommen Steuern zahlen muss bzw. auch die Ust ausweisen muss auf der Rechnung.

Ich habe jetzt aber auch gelesen das man "nur" 8.652 Euro verdienen darf und ab dem Zeitpunkt liegt die Steuerpflicht vor.

DIE FRAGE: Zählt meine geringfügige Beschäftigung zu den 8652 Euro? Oder wird das getrennt gesehen? Darf ich mit den 450 Euro monatl. + Gewerbeschein im Jahr nicht über die 8652 Euro kommen?

(arbeite trotzdem nicht mehr als 20 Stunden pro Woche, verdiene aber durch den Gewerbeschein ca. 1000 Euro im Monat - jetzt für 6 Monate)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?