Nachzahlung und alg2?

1 Antwort

eine Nachzahlung während Alg2 Bezug, ob aus einem Arbeitsverhältnis oder einer Sozialleistung z.B. Elterngeld, Kindergeld, darf das Jobcenter nur in dem Monat des Zuflusses anrechnen ‼️

🙋

Ok also dir Monate bevor ich alg2 bezogen habe( Mai bis Juli) darf ich komplett behalten und es wir auch nicht verrechnet mit den kommenden Monaten? Habe ich das richtig verstanden. Weil ich bekomme noch weiterhin eine Aufstockung weil mein elterngeld nicht ausreichend ist

0
@Mia1988

In den Monaten Mai bis Juli warst du demnach noch nicht im Alg2 Bezug (! ?) alle Einkünfte die während d i e s e r Zeit auf deinem Konto tatsächlich eingegangen sind, gelten somit als Vermögen und bleiben bei einer Berechnung außer Betracht !

Kommt das Elterngeld/Kindergeld (für Januar.... Mai - Juli) jedoch erst auf dein Konto, nachdem du den Alg2 Antrag gestellt hast, dann werden die Zahlungen mit Alg2 verrechnet, da es dir nach Antragstellung zugeflossen ist‼️(Zuflussprinzip )

Ich hoffe ich habe es jetzt verständlicher geschrieben..... ansonsten nachfragen ☝️🙂

0
@Gaenseliesel

Ah OK... Und wenn ich jetzt z. B. 2000 Euro nachgezahlt bekomme wird das nur mit dem Monat an dem das Geld auf das Konto gekommen ist verrechnet oder gucken die wie lange ich mit dem Geld auskommen müsste und ich muss die kommenden Monate davon leben ohne alg2 aufstockung?

0
@Mia1988

Nachfrage, weil's mir gerade einfällt.....

eigentlich wird das Elterngeld - bis auf 300 EUR - auf das ALG II angerechnet, falls zuvor gearbeitet wurde - falls jedoch vor der Elternzeit nicht gearbeitet wurde, wird das gesamte Geld angerechnet. ☝️

Solltest du tatsächlich eine sehr hohe Nachzahlung bekommen, könnte vorübergehend die Bedürftigkeit entfallen und du fällst aus dem Alg2 Bezug.

0

Was möchtest Du wissen?