Nachzahlung der Witwenrente in der Steuererklärung berücksichtigen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

  Auf die Rente ist jedoch bis zum Ende des 3. Kalendermonats nach Ablauf des Monats, in der der Ehegatte verstorben ist, Einkommen nicht anzurechnen".

Da steht nciht von Steuern, sondern nur davon, dass ein Einkommen nicht auf die rEnte angerechnet wird. Also ein Erwerbseinkommen führt in diesem Zeitraum nicht zu einer Kürzung der Rente.

Mit der Steuer hat es nichts zu tun. Die Rente ist also in die Anlage "R" einzutragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anon10041988
24.04.2016, 13:44

Oh ja, stimmt, Sie haben völlig Recht! Steuern und Rente sind zwei verschiedene paar Schuhe. Sie haben mir ein Stück weit die Augen geöffnet. Ich denke, ich komme nun weiter! Vielen Dank für Ihre Hinweis und Ihre Antwort.

1

Was möchtest Du wissen?