Nachzahlung bei Nebenkosten - ist Zahlung in Raten möglich?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich bin kein spezialist in mietrecht, jedoch kann ich mir nicht vorstellen, dass es einen anspruch auf ratenzahlung gibt. die ansprüche ergeben sich aus der vergangenheit und damit sind sie vom vermieter vorfinanziert.

in §556 (3) BGB (http://dejure.org/gesetze/BGB/556.html) wird auch erwähnt, dass der vermieter zu teilabrechnungen nicht verpflichtet ist.

solltest du nicht zahlen können, so sprich mit dem vermieter über teilzahlungen. geht er auf den vorschlag nicht ein, so sprich über eine übliche verzinsung eines ratenkredits mit ihm. ich denke, der vermieter sollte gesprächsbereit sein.

erschwerend dürfte wohl sein, dass die neuen vorauszahlungen angepasst und erhöht werden. damit hast du einen doppelte last.

Ich kann mich nur den Beiträgen meiner Vorredner anschließen. Einen gesetzlichen Anspruch auf Ratenzahlung gibt es, nach allem was mir bekannt ist, nicht. Als einzige Möglichkeit bleibt demnach übrig, mit dem Vermieter über diese Option zu verhandeln. Er wird vielleicht auch einsehen, dass es besser ist das Geld in Raten als garnicht zu bekommen.

Wo kann man auf Raten bestellen, wenn man eine negative Schufa hat?

Fragen alle Möbelhäuser bei der Schufa an, wenn sie einen Vertrag mit dem Kunden über Ratenzahlung vereinbaren?

...zur Frage

Ist die geforderte Rückzahlung vom Jobcenter korrekt?

Hallo Freunde - habe mal wieder ein Problem und hoffen, dass mir jemand behilflich sein kann. Folgendes: Mir wurde rückwirkend ab Mai 2o11 ein Berufsschadenausgleich auf Grund politischer Haft in der eherm. DDR gewährt. Ausser den monatlichen Beträgen, die ich jetzt vbom Versorgungsamt gezahlt bekommen, erhalte ich auch eine Nachzahlung. Nun fordert das Jobcenter natürlich Beträge zurück, was ja auch vollkommen okay ist Nur die Höhe der Rückzahlung ist mir relativ unklar. meine Recherchen im Internet ergaben verschiedene Auslegungen: einmal hiess es, dass die gesamte Warmmiete zurückerstattet werden muss, ein anderes mal heisst es, dass nur die Nebenkosten sowie 44 % der Kaltmiete , dann wieder die Nebenkosten und 56 % der Kaltmiete rückzahlungspflichtig wären. Langsam weiss ich nicht mehr, wo mir der Kopf steht, denn immerhin geht es um Beträge im 5-stelligen Bereich. Hat jemand Erfahrung mit dieser Problematik oder kann mir jemand sagen, wozu ich rückzahlungsmässig verpflichtet bin. Die Summe wird ja eh mit dem Versorgungsamt verrechnet, ich vermute aber mal, dass man mir keine detaillierte Aufstellung über die Rückzahlungssummen geben wird. Das war bei der Nachzahlung der EM-Rente ebenso und ich möchte schon ein wenig vorbereitet sein. Für Eure Hilfe bin ich sehr dankbar! Gruss aus München!

...zur Frage

Kann ich 9.000 Euro sofort bei der Bank abheben?

Ich bekomme in dieser Woche eine Zahlung von 6.000 Euro auf mein Sparkonto. 3.000 Euro sind bereits drauf. Dann möchte ich die komplette Summe auf einmal abheben, da ich das Geld für einen Autokauf benötige. Bekomme ich dann am Bankschalter auch direkt die 9.000 Euro ausgezahlt? Oder muss ich das ein paar Tage vorher anmelden? Ich habe da keine Ahnung weil ich noch nie eine "grössere" Summe bisher abgeholt habe. Über den Geldautomat geht das ja auch nicht. Danke für Eure Antworten.

...zur Frage

Zahlung von ALG I bei HARZ IV angerechnet

Hallo an alle bräuchte bitte mal wieder Euere Hilfe.

Mein Sohn hat bis Ende März 2014 ALG I bezogen dann ab 01.04. HARZ IV Gegen eine Sanktion für März hat er Widerspruch eingelegt dieser wurde auch genehmigt und er bekam die Nachzahlung von ALG I für März im Mai überwiesen. Die Agentur für Arbeit bestätigte ihm auch schriftlich das der Jobcenter keinen Erstattungsanspruch geltend machen wird. Nun bekam er aber einen Änderungsbescheid woraus hervorgeht dass ihm die Nachzahlung über 6 Monate als Einkommen angerechnet werden (Zufluß). Ist das denn erlaubt da ja die Nachzahlung in den Zeitraum fällt als er noch ALG I bekommen hat und ihm zusteht. Nun bekommt er gerade mal €258 wie soll man denn damit klarkommen?????????? Hoffe es kann mir jemand helfen . Die zuständige Sachbearbeiterin ist im Urlaub und ich kenn mich damit nicht aus bräuchte einfach Info .

Vollpfosten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?