Nachträgliche Steuerrückzahlung 2013 und seit 2016 getrennt lebend - wer muss wieviel zahlen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Grundsätzlich sind immer beide Gesamtschuldner, so steht's auch im Steuerbescheid. Das heißt, das Finanzamt kann sich an einen oder an beide wenden, um an das Geld zu kommen.

Allerdings kann jeder Ehegatte die Aufteilung der Steuerschuld beantragen, dann bleibt es vermutlich an dir hängen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
EnnoWarMal 13.09.2016, 09:38

Genau so sieht es aus.

0

Was möchtest Du wissen?