Nachgelagert Aufwendungen für Wohnraumschaffung absetzen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

durch den Ausbau der Wohnung erhöhen sic die AHK (Anschaffungs- und Herstellungskosten) des Hauses um 40.000,-. Damit entsprechend die Basis für die Berechnung der Abschreibungen.

In dem Moment, wo die Vermietung beginnt, werden diese Abschreibungen relevant. Egal ob sofort, in 3 Jahren, oder erst in 13 Jahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FeWoSTE
19.06.2017, 21:08

Das heißt ich könnte die 40.000,- eh nicht in Anlage V in Zeile 41 auf 5 Jahre verteilt absetzen?

0
Kommentar von EnnoWarMal
20.06.2017, 07:46

Sinnvoller wäre es, dem Sohn die Wohnung zu mindestens 66% zu vermieten und ihm das Geld dann zu schenken.

Wobei die Miete übers Bankkonto laufen sollte und die Schenkung übers Portemonnaie.

2

Was möchtest Du wissen?