Nachbarn beschweren sich ständig?

4 Antworten

wegen dem rumspringen beim tanzen: socken anziehen und vielleicht so welche von diesen baby-puzzle-mazten unterlegen?

wenn dein Dad in Zimmerlautstärke Musik hört dann ist das doch ok. Trockner laufen lassen ist normale Nutzung einer Wohnung. Sollte man nach 22 Uhr nicht mehr machen, weil dann meist Nachtruhe gilt, aber nicht um 20 Uhr.

So an sich hat sie nur einen Anspruch gegen euer Vermieter, wenn sie nachweisen kann, dass ihre Wohnung zu schlecht schallisoliert ist und man deshalb alles extrem laut mitbekommt.

Ihr dürft eure Wohnung ganz normal nutzen, wie man halt auch normal lebt. Hausordnung einhalten, Rücksicht nehmen (Wie gesagt, Decken/ Puzzlematten drunter legen beim rumspringen) und dann ist gut.

Vorragig ist Dein Vater / sind Deine Eltern die Mieter, die entsprechende Probleme zu lösen / zu klären haben.

Insgesamt - ein Miteinander in einem Mehrfamilienhaus bedeutet immer - gegenseitige Rücksichtnahme .... und Eure neuen Nachbarn fordern diese jetzt wohl mehr ein, als deren Vormieter.

Gemäß Hausordnung gelten u.U. andere Ruhezeiten, als die übliche Nachtruhe .....

Generell gilt die Ruhezeit zwischen 22 und 6 Uhr. Lärm durch laute Musik, Feierlichkeiten, Hundegebell, Bohren, Maschinenbetrieb und so weiter sind während dieses Zeitraums zu unterlassen.

Ja heißt dann ( wenn keine Einschränkung via Hausordnung vorgegeben ist ) auch Waschmaschinen / Trockner usw. können dann bis 22.00 Uhr laufen. Auch Eure "tänzerische Hopserei" wird die Nachbarin dann hinnehmen müssen. (nichtsdestotrotz - etwas Rücksichtnahme schadet nie )

Ich gebe Dir hier mal den Tipp, Satzzeichen und Absätze zu verwenden, wenn Fu von Freiwilligen Helfern Hilfe willst. Ich hatte jedenfalls mit jeder Zeile weniger Lust, mich durch diese Textwand zu arbeiten und dabei selbst herausfinden zu müssen, wo ein Satz aufhört und der nächste anfängt.

Ansonsten ist es m.E Sache Deines Vaters, dies mit den Nachbarn oder dem Vermieter zu klären.

Hallo,ja das Leben ist nicht einfach aber das hat man dir sicher auch nicht versprochen den wenn Gott es so gewollt hätte wären nur Frauen Piloten und der Himmel rosa.Was ich dir eigentlich sagen will ist ,wenn man in einer Gemeinschaftmit mehreren Mitgliedern sollte man zu Kompromissen bereit sein.Du fragst dich warum diese Person so kleinkariert ist ,ja du fragst dich aber willst du es wirklich Wissen.ich könnte dir jetzt mit den Regeln kommen wie ab 20.00Uhr Zimmerlautstärke auch keine Wäsche mehr waschen(du hast Tagsüber dafür Zeit)aber ich denke das hilft im Moment niemandem.Mein Vorschlag wäre du suchst einfachmal das Gespräch mit der Person sei nett und höflich und frage sie wenn es passt warum sie so verbissen ist was ist in ihrem Leben passiert das sie so ist wie sie ist und auch du solltest über dein Verhalten nachdenken denn du bist auch nicht gerade geschmeidig(du bist sehr auf dein Wohl bedacht ).Was dir zum Wohle ist den anderen vielleicht zum Schaden.

Was möchtest Du wissen?