Nachbarin mit Kindern wurde vor Weihnachten Strom abgestellt, arbeitet TZ, Kindesunterhalt nix, Rat?

6 Antworten

Wenn Deine Nachbarin absolut nicht zum Jobcenter will, so soll sie doch wenigstens über die Stadt Wohngeld beantragen, da kommt bei Teilzeit und 2 Kindern und Miete sicher ein Betrag raus, wenn die Wohngeldnachzahlung ans E-Werk geht, machen die vielleicht die Blombe weg. Überrede sie zum Handeln ohne Strom mit 2 Kindern, das geht doch gar nicht. Sie sollte auch zum Jugendamt, die können helfen, wenn der Unterhalt nicht fließt.

Also, wer lieber im Dunkeln sitzt mit zwei Kindern, als zum Jobcenter zu gehen, der wird wohl nur noch sensibilisiert, wenn man ihm das Jugendamt auf den Hals schickt.

Mit zwei Kindern ohne Strom und Hilfe ablehnen, die für solche Fälle vorgesehen ist, das ist unverantwortlich.

Die schädigt ihre Kinder. denen muss sie doch eine warme Mahlzeit bereiten.

67

Übrigens ist der Weg morgen früh zum Jugendamt (von ihr selbst) der einzige Weg. Die haben die macht (weil sie ja Unterhaltsvorschuss zahlen) das E-Werk zum freischalten zu bewegen.

Mit dem Jobcenter klappt es bis Dienstag nicht mehr.

3

Wer sich nicht von der zuständigen Stelle, hier dem Jobcenter, helfen lassen will, der muß mit der Situation leben. Traurig für die Kinder.

Könnt ihr die Seite "verivox" zum Vergleichen von Stromanbietern ermpfehlen?

Könnt ihr die Seite "verivox" zum Vergleichen von Stromanbietern ermpfehlen?

...zur Frage

Wozu dient ein Stromtarif mit Kaution?

Ich bin bei der Suche nach einem Stromtarif auf Tarife mit Kaution gestoßen. Wozu soll diese Sonderabschlagzahlung gut sein? Hat man dadurch irgendeinen Vorteil?

...zur Frage

Wer hat positive/negative Erfahrungen beim Anbieterwechsel Strom/Gas durch Verivox gemacht?

Habe den Anbieter gewechselt und bin für Gas zu Prioenergie. Nun habe ich viel negative Kritik über Priogas gelesen (auch einige gute Kommentare), daß überhöhte Vorauszahlungen abgebucht worden seien und kaum Kundenservice (Hotline) geboten wird. Es sei kaum jemand zu erreichen bzw. auf schriftliche Anfragen auch per Mail wird nicht geantwortet. Wer hat auch solche Erfahrungen gemacht und ist sauer? Ebenfalls würde mich positive Kritik interessieren, ob jemand mit dem wechsel zufrieden ist und alles reibungslos abgelaufen ist. Danke für die Kommentare.

...zur Frage

insolvenz-strom-vorkasse

Hallo,also wir sind seit 4jahren in privatinsolvenz.Und schon seit 6jahren bei der E-on mitte Kassel.Nun verlangt die E-on.Für einen Monat vorkasse als sicherheitsleistung/Kaution,ist das rechtens

...zur Frage

Gemeinschaftl. genutzter Strom für vermietete Wohng. ohne extra Zähler?

Das Haus besteht aus Haupt- und Einliegerwohnung. Für jede Wohnung gibt es einen Stromzähler. Gemeinschaftlicher genutzter Strom (z.B. für Heizung, Rasenmäher, Waschmaschine, Außenbeleuchtung) läuft alleinig auf den Zähler der Hauptwohnung, zusätzlich zu dem Strom, der in der Hauptwohnung anfällt. Wie kann ich die Kosten für den gemeinschaftlichen Strom anteilig auf die Einliegerwohnung umlegen?

...zur Frage

Stromanbieter kündigen, alter Anbieter schickt uns aber fortlaufenden Vertrag!

Hallo, wir wollten unseren Stromanbieter zu Beginn des neuen Jahres wechseln. Unser neuer Stromanbieter wollte sich darum kümmern, jetzt haben wir aber vom alten Stromanbieter erneut einen Brief bekommen mit einer neuen Vertragsbestätigung! Er meinte unser neuer Stromanbieter hat die Unterlagen zu spät eingereicht und jetzt müssen wir bei ihm vorerst bleiben! Kann der das so einfach machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?