Nachbarin braucht Pflege, wäre ich als Pflegeperson auch in der Krankenkasse versichert?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die soziale Absicherung der Pflegeperson greift nur in der Rentenversicherung, die Krankenkasse müßte über Deinen Job gehen, oder über eine Familien-Versicherung. Oder die zu Pflegende stellt Dich an, aber dann besteht die Gefahr, daß es dann keine ehrenamtliche Pflege ist. Rentenbeiträge sind daran gebunden, daß die Pflege nicht kommerziell ausgeübt wird und Beschäftigung daneben bis zu höchstens 30 h in der Woche.

Nur wenn sie Dich anstellt und versichert.

Was möchtest Du wissen?