Nachbar wirft Müll in fremde Tonnen - spart sich Müllgebühren - Mülltonne absperren, abmahnen????

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kenn ich auch. Wir haben unsere tonnen dann in ein neu errichtetes abschließbares "Müllhaus" gestellt.

zwei möglichkeiten: entweder sich von der müllabfuhr eine abschließbare tonne liefern lassen, wenn es das bei euch gibt, oder tonne selbst mit kette und schloss sichern.

oder seinen müll rauskramen und vor seine tür stellen, am besten mit allen nachbarn zusammen.

Anzeigen beim ordnungsamt oder der polizei sind auch noch varianten

lg sabine

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde ihm auch mit der Polizei drohen und eventuell die Mülltonne absperren. Anschwärzen geht natürlich auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bommbardiert diesen Spezialisten doch alle gemeinsam, mit Raketen und Böller :-) Falls es im neuen Jahr dann mit der Müllentsorgung auf Schmarotzertour weitergeht, würde ich gemeinsam Anzeige erstatten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich kenne keine Gemeinde, die einen ohne Mülltonne wohnen lässt, sofern er dort gemeldet ist.

Wie vorgehen? Droht im mit Polizei oder spendiert ihm auf seinem Namen eine Tonne über die Gemeinde für die ersten 3 Monate. Dann hat er eine und wird sie nicht mehr los.

Und dann meldet ihr eure ab und werft den Müll bei ihm rein - Abmelden einer Tonne scheint bei euch ja zu gehen.

Oder ihr bringt ihm seinen Müll vor die Haustüre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schmalhans
01.01.2013, 17:51

da der "kamerad" eine strasse weiter eine praxis betreibt, nehme ich an, er hat seine "haustonne" dort abgestellt, ist aber vermutlich zu faul, den mülltourismus zu betreiben!

0

Was möchtest Du wissen?