Nach welchen Kriterien wird ein Grundstück bewertet?Bzw. Wie entsteht ein Grundstückspreis?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Kriterien sind u.a. die folgenden:

Lage, Infrastruktur, Größe des Grundstücks, Erschließungszustand, Grundstücksgestaltung (Grundstückstiefe), und last but not least die konkrete Marktsituation am Ort.

Rentner+HARTZ IV - Weiss mittlerweile jemand, wie gerechnet wird?

Das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel hatte Rentnern, die mit einem/r Arbeitslosen zusammen leben, das Existenzminimum gesichert. Die Regelungen beim Arbeitslosengeld II (Hartz IV) seien entsprechend verfassungskonform auszulegen, heißt es in einem jetzt bekannt gegebenen Urteil. Wie genau zu rechnen ist, will das BSG erst in seinem schriftlichen Urteil erläutern, teilte der Hartz-IV-Senat am Montag auf Anfrage mit. (Az: B 14/7b AS 58/06 R) die Frage: Weiss mittlerweile jemand, wie gerechnet wird, bzw. wo es steht, wie gerechnet wird. Ich konnte bisher nix finden. wie hoch ist der Bedarf nach SGB II für den Rentner? Sind das die ca. 680 euronen, der Betrag der sogenannten Armutsgrenze? Und wo ist die definiert?

Am besten ein Rechenbeispiel für den Rentner mit 830 eur. Rente; die Ehefrau ist in HARTZ IV; bei der alten Rechenweise kamen vor 2 Jahren 257 euro bei der Rechnungheraus - soll heissen, dass die Gesamteinkünfte 1'087 euronen betrugen - natürlich musste davon die Miete, etc., also die gesamte Palette bezahlt werden. Das bedeutete damals: Der Rentner wurde geldmässig wie ein HARTZ IV-Empfänger 'bewertet', also auch "gehartzviertet". Das hatte die Rechtsprechung als rechtswidrig erkannt; denn der Rentner darf nicht nach den Kriterien von HARTZ IV bewertet werden, weil er eben Rentner ist und nichts sucht.

...zur Frage

Wie ist es beim Mietvertrag mit der Übernahme von ungewollten Möbeln in der Mietwohnung?

Hallo,

Wir haben eine neue Wohnung gefunden. Diese enthält unteranderem einen großen Kleiderschrank im Schlafzimmer der wohl vom Vermieter selbst noch stammt als er diese Wohnung noch bewohnte. Baujahr des gesamten Mehrfamilienhauses ist 2000 etwa gleich alt wird sicher auch der Schrank sein. Geschmacklich gefällt uns dieser Schrank überhaupt nicht. Nun haben wir den Mietvertrag erhalten. Dieser enthält unter der Angabe "Zustand der Mietsache - Einrichtungsgegenstände" folgendes: 1. Der Mieter hat das Mietobjekt besichtigt. (Trifft zu) 2. Den Zustand der Wohnung, insbesondere den Renovierungszustand, dokumentiert das Wohnungsübergabeprotokoll auf welches hiermit verwiesen wird. (Erfolgt noch) 3. In den Räumen befinden sich folgende Einrichtungsgegenstände: keine. (Darauf kommt es mit an)

Laut dieses Satzes ist der Schrank nicht da, den wir nicht haben möchten. Bzw. ist die Wohnung damit als unmöbliert gekennzeichnet. Kann ich gegenüber dem Vermieter mit bezug auf den Mietvertrag verlangen das der Schrank entfernt wird? Kann ich herausfinden ob der Schrank in den Mietkosten enthalten ist. Zu den Nebenkosten scheint er laut dem Mietvertrag nicht zu zählen.

Der Vormieter hatte diesen Schrank akzeptiert aber wir können uns mit Ihm einfach geschmacklich wie praktisch nicht anfreunden.

Freundliche Grüße

...zur Frage

Kriterien für haupt- oder nebenberuflich selbständig?

bei der GKV macht es einen Unterschied, ob man im Haupt- oder Nebenberuf selbständig ist. Das entscheidet ob freiwillig versichert oder nicht wie auch Zusatzbeitrag oder nicht.

Wie entscheiden die GKVen? Was ist entscheidend?

  • Stunden?
  • Verdienst?
...zur Frage

Spekulationssteuer bei Teilung von Grundstück zur Veräußerung als Bauplatz?

Hallo zusammen.

Ich bin schon eine ganze Weile in Foren unterwegs aber habe leider noch keine Antwort zu meiner Angelegenheit gefunden. Grundsätzlich ist mit klar, dass bei einem Verkauf einer Immobilie bzw. eines Grundstückes innerhalb von 10 Jahren nach Kauf, der Gewinn mit dem persönlichen Steuersatz versteuert wird.

Eine Familie hat vor 5 Jahren ein Haus mit großem Grundstück und einer Garage gekauft. Das Haus wurde renoviert, angebaut und von Anfang an privat genutzt. Da das Haus mittig auf dem Grundstück platziert ist, will man nun das Grundstück auf einer Seite des Hauses inkl. Garage als Baugrundstück verkaufen.

Nun zu dem Teil den ich nicht verstehe:

Wie bewertet nun wer, welchen Wert dieses abgetrennte Grundstück beim Kauf vor 5 Jahren hatte um nun nach dem Verkauf den Gewinn ermitteln zu können? Der Steuerberater... das Finanzamt? Gibt es hierfür ein vorgeschriebenes Vorgehen? Spielt eine Rolle, dass die Garage auch ausschließlich persönlich benutzt wurde?

Bevor man hier Geld in die Hand nimmt um das Grundstück zu teilen und verkauft es für den der Bodenrichtwerte entsprechenden Preis, sollte man doch vorher irgendwie klären können ob man über die Steuer nicht nachher auf die Nase fällt.

Vorab vielen Dank! Ich hoffe ich konnte es verständlich rüberbringen (bin nicht vom Fach :-))

Gruß Friedel2016

...zur Frage

Kann ich den Erbpachtzins beliebig hoch festlegen?

Ich möchte ein Hauskaufen das bis 2033 mit Erbpacht belastet ist. Jetzt habe ich allerdings den Erbpachtgeber kontaktiert. Dieser will das Grundstück verkaufen, an mich. Jetzt stellt sich die Frage was passiert, wenn ich das Haus nicht kaufen kann, weil der Hausbesitzer dies an einen anderen Käufer verkauft? Kann ich in dem Falle den Erbpachtzins so hoch setzen, dass kein normaler Mensch das Haus bei diesem Erbpachtzins kaufen würde? Bzw. so hoch, dass ich den Grundstückspreis nach kurzer Zeit wieder zurückverdient habe? Welches Risiko gehe ich ein, wenn ich das Grundstück kaufe bevor der Kauf des Hauses stattfindest?

...zur Frage

Belastungsvollmacht bei Schenkung

Wir haben das Glück, von meinen Eltern ein Baugrundstück geschenkt zu bekommen und die Notarin ist nicht sehr gesprächig. Nun hat sie vorgeschlagen, eine Belastungsvollmacht in den Schenkungsvertrag aufzunehmen. Da unser Grundstück durch Teilung des elterlichen Grundstücks erst neu entsteht und daher noch keine eigene Flur-Nr. hat, soll sich die Belastungsvollmacht auf das gesamte Elterngrundstück erstrecken. Ich bin Laie in solchen Sachen und hab einfach keinen Bock darauf, dass meine Eltern ihr Grundstück verlieren oder dafür haften, wenn wir mit der Darlehensrückzahlung was verbocken. Kann eine Belastungsvollmacht in so einem Fall schlimme Auswirkungen für meine Eltern haben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?